Titus, geb. 24.09.2015, Main-Coon-Mix, weiss-schwarz, männlich, sehr grosser, sehr cooler, freundlicher Kater!

Titus ist an einer Wildkatzen-Futterstelle ausgesetzt worden. Dort lief er ca. 1 Monat bettelnd herum, bis eine unserer Tierschutzfreundinnen dort anfing die Katzenkolonie zu fangen um sie kastrieren zu lassen. Da machte man sie auf Titus aufmerksam und sie informierte uns sofort, da so ein nettes, menschenfreundliches Tier viel zu gefährlich lebt. Es gibt einfach viel zu viele böse Menschen, die freundlichen Katzen schlimmes antun. Weiterlesen

reserviert Calih, geb. 12.03.2019, weiblich, Perser, weiss, odd-eye, lustiges, aufgewecktes Einzelprinzesschen

Die sehr kleine Calih wurde in der Tötungsanlage abgegeben und man sagte sie wäre auf der Strasse gefunden worden. Ob es stimmt, keiner wird es erfahren. Auf jeden Fall war Calih, völlig verfilzt und nur noch Haut und Knochen, als wir sie aus der Perrera übernahmen. Sie war gestresst und sehr unglücklich. Aber das änderte sich, zum Glück, ganz schnell und wir lernten den lustigen und fröhlichen Charakter von dem weissen Schneebällchen kennen. Weiterlesen

15.05.2020

ein tag wie der andere, denn der lock-down wurde in malaga leider nicht, wie vorher angekündigt, gelockert. wir sitzen immer noch zuhause und dürfen bis auf 1 stunde am tag nicht aus dem haus, keine freunde sehen, nichts ausser lebensmittel-läden oder die apotheke aufsuchen:-( die katzen sitzen auch hier und dürfen nicht reisen, wobei wir da denken, dass es ab spätestens mitte juni wieder losgehen wird. also irgendwie alles immer noch nicht wirklich erbaulich. Weiterlesen

02.05.2020

hier kleckert ein tag vor sich hin, wie der andere und irgendwie ist alles immer gleich. kennt ihr den film „täglich grüsst das murmeltier“, ungefähr so…. wenn man nicht „raus“ darf, ausser den einkauf zu erledigen, oder den müll wegzubringen tut sich nicht wirklich viel im leben.

die katzen finden es sicherlich toll, da sie natürlich so mehr zu spruch haben, weil ich immer zuhause bin:-) sie geniessen die sonne, die nach wochen endlich wieder herauskam. Weiterlesen

01.03.2020

gestern kam unsere wilde biene miria wieder aus der tierklinik zurück. sie war dort eine woche, damit man sie nach der op beobachten und sehen konnte wie sie sich nach der operation so macht. ihr wurde der knochen durchgesägt und am ellenbogenkopf wieder angesetzt. jetzt darf sie schon wieder laufen und es bildet sich hoffentlich schnell viel kallus, so dass man ihr das dilemma bald nicht mehr anmerkt.  Weiterlesen

22.02.2020

heute morgen ist unsere kleine miria am ellenbeogen operiert worden. da unser traumatologe ja auch an wochenenden und morgens um 6 schon arbeitet, nichts wirklich ungewöhnliches an einem samstag. miria hat den luxierten ellenbogen operiert bekommen, jedoch nicht auch noch die andere seite. das wäre am ende doch zu viel und zu lange operationszeit gewesen. denn die seite mit den platten ist eine op von mindestens 2,5 stunden. Weiterlesen

24.01.2020

es schüttet wie aus eimern und vielerorts steht alles unter wasser. wir haben bisher glück, ausser stromausfällen ist alles im grünen bereich. ein zimmer wird nass, aber das bekommen wir auch noch hin.

in malaga schneite es gestern mitten in der stadt, keine 100km von der afrikanischen küste entfernt, wenn man direkt übers meer geht….

bei meiner tierärztin die ja fast wöchentlich kommt ist das grundstück geflutet und sie kann ihren ambulanzwagen, also ihre ambulante praxis nicht vom grundstück fahren, der das anliegende bach zu einem reissen fluss geworden ist. sie stand kurz vor der evakuierung…

ich leide unter migräne was wohl an diesem wetter liegt. ich habe das gefühl mir hat einer eine betonplatte auf den kopf gelegt.

es war, wie immer viel los hier. vor 1 woche hatte ich geburtstag und es kam einer meiner besten freund als überraschender besuch aus deutschland. unsere liebe andrea war nach über einem jahr pause auch wieder da und 4 katzen sind mit ihr nach deutschland zurückgeflogen. es war sehr nett mit ihr und ich hoffe, sie kommt wieder öfter. morgen fliegen 2 weitere ins glück zu unserer anderen andrea, die sich auch sehr engagiert.

vor 3 tagen bekam ich einen neuen kater gebracht. der arme kerl wurde mit nur 8 monaten einfach von seinen besitzern auf die strasse gesetzt. zum glück nahm sich ihm eine nachbarin an und übergab ihn uns. es ist m.e. ein reinrassiger ragdollkater, super lieb und total freundlich!

sonntag bekomme ich noch ein sehr liebes siammädchen, auch sie wurde ausgesetzt, an der bundesstrasse!!!

es ist aufgrund des vielen regens sehr kühl und ich heize wie eine wilde damit nichts auskühlt….. kosten die ich noch gar nicht abschätzen kann am monatsende…. hilfe!!!

so nun lege ich mich wieder hin, mir platzt bald der schädel:-(

11.01.2020

ich habe euch einige katzen hochgeladen, die alle ein liebevolles zuhause suchen. vielleicht mag ja der eine oder andere von euch noch eine estepona-katze dazunehmen;-) weitere kommen jetzt täglich dazu. ihr sollt ja nicht denken, dass ich keine katzen mehr habe:-))))

auch habe ich eine ganz niedliche, junge halblanghaarkatze seit ein paar wochen, die aber noch gezähmt werden muss. sie sieht total niedlich aus, ist aber noch schwer am fauchen, lässt sich aber schon anfassen und geniesst so langsam das gekrault werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hier ist es nachts mittlerweile echt ganz schön abgekühlt und wir haben 7 grad, was die katzen natürlich frieren lässt, da es sehr, sehr feucht ist. ich muss überall heizen, habe 4 rotlichtlampen an, 2 gasöfen und 1 marmorheizplatte für die kitten, 2 elektroöfen und natürlich den entfeuchter, der jede nacht 3-4 liter wasser zieht!!! ohne den geht es gar nicht, da ansonsten wieder das wasser heftigst überall von der decke tropft.

alles in allem eine stromrechnung von 196 euros. ich fiel fast um als ich das las. denn da ist ja noch nicht das gas, bzw die gasflaschen mitgerechnet, von denen ich alle 5 tage auswechseln muss, da sie nicht länger halten. ergo 8 flaschen a 14 euro, sind 112 euro plus der 196sage und schreibe 308 euro. wer uns frostbeulen hier helfen kann würde uns wirklich das herz erwärmen!

so nun gehe ich ins bett, mir ist kalt und ich bin müde. ich wünsche euch eine gute nacht, schlaft gut, träumt schön und denkt an unsere taschentiger hier die euch brauchen!

 

06.01.2020

jetzt ist schon die erste woche des neuen jahres um und es sind katzen ausgezogen und neue katzen eingezogen. es hat sich also nicht geändert….

ich nahm 2 ältere katzendamen auf, die einige jahre in einem grossen farbenladen, im gewerbegebiet lebten. dort mussten sie nun leider schweren herzens ausziehen, da sie dort ein und ausgehen konnten wie sie wollten. da der nachbarladen nun aber einen grossen unfreundlichen hund hat, der dort sein unwesen treibt und die katzen jagt. das resultat ist, dass die katzen unsauber wurden und in dem laden die ware anpieselten. natürlich nicht wirklich tragbar und so fragte man mich, da ich dort meine ganzen farben für die renovierung und umbau kaufte. so zogen die 2 katzen vor 3 tagen hier ein. sie haben erst mal ein zimmer nur für sich, da sie sehr, sehr unsicher sind. wahrscheinlich auch traumatisiert, da sie damals an dem farbenladen ausgesetzt wurden und dort liebevoll aufgenommen wurden. die beiden ladenbesitzer sind auch wirklich traurig und taten sich sehr schwer mit der abgabe!

desweiteren zogen noch 3 siamkatzen ein. die frau ist die gleiche, die mit die 10 fabrikkatzen bringen liess. nun musste sie aus dem haus dort auf dem fabrikgelände ausziehen und gab ihre katzen ab. ich übernahm die 3 siam (siam-mixe), die mutter und ihre 2 söhne waren. von einem davon war sie trächtig…. inzucht… wir wussten es nicht, kastrierten sie glücklicherweise kann man in dem fall nur sagen. die katzen waren weder kastriert, noch geimpft, getestet oder sonst etwas gemacht…. ihre 5 hunde behält sie übrigens, nur die katzen mussten weg… auch hier hat sich in diesem jahr nichts geändert…

ausgezogen sind ein süsser roter katermann, die ich von deutschen übernahm die ihn seit 6 monaten bei sich auf dem grundstück fütterten. ein süsser dicker roter bär der dort ausgesetzt wurde. er lebt nun bei einem englischen freund von mir der eine grosse finca hat und schon vor jahren 2 katzen von mir adoptierte, die seine exfrau nun mit nach england nahm. ausserdem durfte unsere süsse schwarze wuschelkatze lena dort auf die finca ziehen. beide fühlen sich dort sehr wohl!

einige katzen sind reserviert, sie ziehen in den kommenden wochen aus.

ich stelle jetzt nach und nach katzen ein. heute fange ich mit den 4 süssen tigerkitten an, die ich vor einigen wochen aufnahm. sie sind nun im reisevorbereitungsprozess und sooooooo süss, dass sie hoffentlich bald ihre neuen menschen in deutschland glüclkich machen sollten. alle 4 sind absolute zuckerpuppen. am liebsten würde ich sie immer in 2-er grüppchen vermitteln, da sie sich sehr, sehr lieb haben. aber ob ich das hinbekomme, mal sehen.

das neue jahr hat hier übrigens ganz entspannt begonnen, da es in spanien verboten ist privates feuerwerk zu machen. hier wo ich nun wohne habe ich nicht einen kracher gehört! ein traum, wenn man es mit den horrornachrichten in D vergleicht. dort wird das volk immer doller hat man den eindruck! den grossen schaden haben die armen tiere, sowie behinderte und alte menschen, die durch das geknalle verstört und verängstigt reagieren:-(

auch möchte ich mich nochmal von ganzem herzen für eure finanzielle hilfe zugunsten der katzen bedanken!!! ihr seit es die das hier alles am laufen haltet! danke euch und ich hoffe wir arbeiten auch dieses jahr wieder so gut zusammen wie vergangenes jahr!