Lumi, geb. 23.08.2016, blau tabby, männlich, BKH-Mix, sehr liebesbedürftiges Katerchen

Der sehr kleine Katermann Lumi, mit seinen wunderschönen Augen, kommt von einem Mann der ins Pflegeheim musste und sich nicht mehr um seine Katzen kümmern konnte. Die Nachbarin versorgte sie und wir halfen ihr bei den Kastrationen der Tiere und entschieden Lumi zu behalten, da er so menschenbezogen ist.

Für Lumi suchen wir ein Zuhause wo er vielleicht in einen gesicherten Garten könnte, da er Freigang gewohnt ist. Ansonsten ist er unkompliziert, liebt alle 2-beiner und sucht Kontakt zu ihnen. Mit anderen Katzen ist er ok, braucht sie aber nicht unbedingt zum Glücklichsein. Hunde kennt er auch und ist unproblematisch mit ihnen. Kinder kennt er ebenso und ist auch dort bei verständigen Kindern sehr umgänglich.

Lumi sieht eher aus wie ein deutscher Kater von 6-7 Monaten. Er ist aber trotzdem sehr selbstbewusst und die Grösse ist nicht ausschlaggebend. Er hat etwas fast Kittenhaftes durch seinen zarten Körperbau, ist aber ein gesundes und fittes Tier!

Lumi ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entfloht und entwurmt.                                                    

Dino, geb. 28.02.2018, weiss-hellrot, Waldkatzen-Mix, männlich, sehr verschmust und menschenbezogen

Der hübsche Traumkater Dino wurde ZWEI mal, von er selben Familie, in der Tötungsanlage abgegeben! Beim ersten Mal liessen sie ihn 2 Wochen dort sitzen bis sie ihn wieder „adoptierten“. Nach einigen Wochen brachten sie ihn wieder dort hin. Daraufhin liess man den Chip sofort auf eine Mitarbeiterin schreiben um zu verhindern, dass sie ihn eventuell wieder abholen wollten. Wie herzlos muss eine Familie sein, ihre Katze in einer Tötungsanlage abzugeben und das 2x? Wie krank ist so etwas? Weiterlesen

Iniki (Siam-Mix) und Kaipo (Bengal-Mix), geb. April 2019, nur zusammen abzugeben! Fröhliches Kittenpärchen

Die beiden wunderschönen Kitten Iniki und Kaipo bekamen wir zusammen und zusammen sollen die beiden auch bleiben! Sie sind keine Geschwister, lieben sich aber wie solche. Kaipo sieht ziemlich Bengalmässig aus und da es hier mittlerweile immer wieder herumstromernde, unkastrierte Bengalkater gibt ist es sehr gut möglich, dass sein Papa ein Bengale ist.  Er hat auch dieses typische sehr kurze, sehr weiche Fell und Rosetten wie sie nur Bengalen haben. Vom Wesen her ist aber glücklicherweise nicht so wild und ungestüm wie es Bengalen sein können! Weiterlesen

Livio, geb. 01.01.2014, blau, männlich, Russisch Blau Mix, recht grosser, sehr lieber Einzelkater

Livio kommt aus der Tötungsanlage/Perrera aus der wir ihn übernehmen konnten. Er zeigt sich hier sehr dankbar, möchte gerne seine Menschen für sich haben und muss nicht unbedingt mit anderen Katzen zusammenleben. Wenn er es sich aussuchen dürfte wären seine neuen Katzeneltern sicherlich mit ihm alleine zufrieden. Wobei er bei uns die anderen Katzen toleriert!

Zu seiner Vorgeschichte wissen wir leider gar nichts zu sagen, da man in der Tötungsanlage entweder nichts erfährt, oder sie auch einfach nichts weiteres wissen. Er wurde auf der Strasse aufgesammelt, mehr kann man zu ihm leider nicht sagen. Er war sehr dünn, das Fell nicht schön, also ist davon auszugehen, dass es ihm nicht so toll vorher ging. Wir päppeln ihn gerade auf, damit er wieder ein Prachtkater wird! Er ist sehr gross und auch hochbeinig für spanische Katzen und entspricht nicht dem normalen Katzentyp hier.

Wir sind uns ziemlich sicher, dass Livio ein Zuhause hatte, denn für eine Strassenkatze ist er viel zu lieb und zutraulich und scheint auch alles im Haushalt zu kennen. Er wünscht sich, einen sehr grossen vernetzten Balkon, oder sehr gerne einen gesicherten Garten, in dem er die Welt draussen geniessen kann.

Livio ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht wenn er in sein neues Zuhause zieht.