08.11.2020

was für eine woche, alles andere als ruhig und besonders positiv, denn ich musste leider meine 17 jahre alte cora gehen lassen. sie lebte von klein auf bei mir, ist die tochter meines katers ulli gewesen (zusammen adoptiert). Sie wog am ende nur noch ganz wenig, frass nichts mehr und war vom blick her schon in einer anderen welt. Ich liess sie von meiner tierärztin erlösen. es war ein sehr, sehr trauriger tag für mich! RIP liebe „maumau“, jetzt bist du bei deinem bruder lienchen, sheila und einigen anderen…. Weiterlesen

reserviert Vali, geb. 02.08.2018, weiss, Norwegische Waldkatzen Mix, odd-eye, taub, sehr menschenbezogen und lieb!

Vali, mit ihren ganz besonderen Augen, die beide jeweils einen hellblauen Strich in der Pupille haben, hatte ein Zuhause in dem sie permanent auf eine sehr grosse, befahrene Strasse gelassen wurde. Das ist für eine taube Katze natürlich fatal und Tierschützer wiesen die Besitzerin immer wieder darauf hin, dass es für Vali viel zu gefährlich sei, sie auf die Strasse zu lassen. Mehrfach wurde sie fast angefahren und die Besitzerin scherte sich nicht darum. Weiterlesen

19.10.2020

die letzte woche war nicht die beste und schönste in der letzten zeit:-/ meine liebe katze zoe, die jetzt fast 14 jahre alt ist, hat einen inoparablen tumor an der niere und die bauchspeicheldrüse ist auch betroffen. ich werde ihr nun noch eine schöne zeit machen, gebe ihr einige homöopathische mittel und hoffe, dass sie keine grossen schmerzen mehr bekommt. denn die hatte sie, inklusive einer art epileptischen anfalls. danach war sie allerdings wieder ganz normal, gott sei dank!!!! Weiterlesen

12.10.2020

vor 2 tagen sind wieder ein paar taaschentiger von mir hier in ihr neues zuhause gezogen. alle kamen gut an und ich hoffe, jeder ist zufrieden mit seinen neuen mitbewohnern. ich freue mich auf jeden fall sehr, dass wieder 8 katzen eine chance auf ein liebevolles zuhause bekommen haben.

Weiterlesen

07.09.2020

Wie soll es anders sein, wir haben einen neuen Notfall! Der arme Kerl, wir nannten ihn „Kanji“, (wobei man ihn in der Praxis „Principe“ nannte), ist ein grosser blauer Katermann, der einen schlimmen Unfall auf der Strasse hatte. Was genau passiert ist, weiss keiner. Auf jeden Fall lebte er in einer Strassenkatzenkolonie und eines Tages war die komplette Haus seines Unterkiefers abgerissen und nach hinten geschoben. Weiterlesen

26.07.2020

nachdem der liebe siamkater ben (benahavis) am vergangenen dienstag erfolgreich an seinem gebrochenen schienbein operiert wurde, ist er jetzt auch wieder hier bei mir. wie ihr unten auf dem röntgenbild unschwer erkennen könnt, ist es ein ganz schöner trümmer, den ben da nun am hinterbeinchen tragen muss. er muss natürlich, wie alle katzen, die einen aussenfixateur haben, für eine ganze zeit im käfig bleiben und medikamente einnehmen, aber zumindest ist er jetzt auf dem weg der besserung und heilung. Weiterlesen

02.05.2020

hier kleckert ein tag vor sich hin, wie der andere und irgendwie ist alles immer gleich. kennt ihr den film „täglich grüsst das murmeltier“, ungefähr so…. wenn man nicht „raus“ darf, ausser den einkauf zu erledigen, oder den müll wegzubringen tut sich nicht wirklich viel im leben.

die katzen finden es sicherlich toll, da sie natürlich so mehr zu spruch haben, weil ich immer zuhause bin:-) sie geniessen die sonne, die nach wochen endlich wieder herauskam. Weiterlesen

19.03.2020

jetzt sitzen wir seit 5 tagen in quarantäne mit ausgehverbot:-/ fast keiner darf arbeiten gehen, meine katzenpension ist dementsprechend leer, was finanziell natürlich sehr, sehr schlecht ist. dann kam es noch anders als geplant….. meine momentanen helfer werden am sonntag abreisen, sie kommen sonst hier nicht mehr aus dem land heraus, bzw teilweise nicht mehr in ihr heimatland herein, wegen des coronaviruses und den abgeriegelten ländern. D.h. ich muss ab montag alles alleine machen… 45 katzen, 26 katzenklo’s, füttern, putzen, den haushalt, die medikamente, den riesen garten…… usw…… Weiterlesen

22.02.2020

heute morgen ist unsere kleine miria am ellenbeogen operiert worden. da unser traumatologe ja auch an wochenenden und morgens um 6 schon arbeitet, nichts wirklich ungewöhnliches an einem samstag. miria hat den luxierten ellenbogen operiert bekommen, jedoch nicht auch noch die andere seite. das wäre am ende doch zu viel und zu lange operationszeit gewesen. denn die seite mit den platten ist eine op von mindestens 2,5 stunden. Weiterlesen

30.01.2020

heute möchte ich euch, unter anderem, mal meine neuen töpferwaren vorstellen. bin ganz stolz darauf! ich dachte mir nämlich, dass ich mit dem töpfern weitermache und wenn einer von euch mal ein schönes, individuelles und einzigartiges geschenk für katzenfreunde möchte, oder auch für sich selbst, kann er gleichzeitig etwas gutes tun und damit nicht nur meine handwerkskunst erwerben, sondern auch meine katzen damit unterstützen.

es wird nämlich immer schwerer genügend spenden und finanzielle hilfe zu bekommen und ich muss einfach sehen, wie ich hier die katzen finanziert bekomme, damit ich das hier alles so weiter betreiben kann und da wird das töpfern (hoffentlich) ein teil davon. es ist herrlich entspannend und man macht wenigstens einmal die woche für 2 stunden etwas ganz anderes:-) Weiterlesen