07.05.2023

so ihr lieben, nun habe ich einen op termin für den armen topo, dem das vorderbeinchen abgenommen werden muss. der arme kerl ist sooooo unglücklich in dem käfig, denn als wildkater leidet er natürlich noch mehr als andere katzen. aber morgen abend ist es soweit und der traumatologe wird ihn operieren! das heisst daumen für ihn drücken! Weiterlesen

02.05.2023

hier war doch wirklich eine hitze, wie wir sie nur alle paar jahre haben. das hat uns alle etwas langsamer und müder werden lassen, so dass es gar nicht so viel u erzählen gibt.

aber trotzdem gibt es zu berichten, dass unser wildkater topo nur noch eine kleine wunde am beinchen hat und sie sehr gut abheilt. der amputationstermin steht noch nicht, da der spezialist im urlaub ist. sobald ich den termin habe, werde ich euch informieren. Weiterlesen

24.04.2023

die woche verging wie im flug, mit vielen tierarztbesuchen, vorbereitungen und abreise von 8 katzen, wobei eigentlich 9 geplant waren. vivaldi musste ich leider, sehr kurzfristig, am abreisemorgen noch absagen, da er schlimmen durchfall hatte. so schicke ich natürlich keine katze ins neue zuhause und so blieb er leider hier:-/ Weiterlesen

17.04.2023

es sind fast 2 wochen vergangen und wie immer gibt es ein paar neuzugänge vorzustellen. vor ein paar tagen zogen 2 ältere kater und eine junge katze bei mir ein, die alle von der gleichen besitzerin kommen. Weiterlesen

03.04.2023

ach ihr lieben, ich wollte euch eigentlich schon am wochenende ein update schreiben, aber die migräne raffte mich, seit letztem mittwoch, wirklich böse dahin!

ich bekam, wie soll es anders sein, 2 neue katzen gebracht. eine ist eine sehr, sehr menschenbezogene schwarze junge katze, mit etwas verkürztem schwänzchen. die ideale familienkatze, würde ich sagen! man fand sie an einer futterstelle, wo sie irgend jemand herzlos aussetzte. hier läuft sie plappernd der person hinterher, die das katzenhaus sauber macht und kümmert sich mit um alles was mit damit zu tun hat. alle sind ganz verliebt in die kleine verina.

desweiteren kam ein wunderschöner weisser langhaarprinz zu mir. auch er wurde ausgesetzt und mir übergeben, da sich niemand anderes bereit erklärte ihn aufzunehmen. er war sehr verknotet und musste erst mal geschoren werden, was ihn sogar noch niedlicher aussehen lässt.  mal sehen, wer sich, von euch, zuerst in carano verliebt:-)

zuguterletzt zog noch eine ganz tolle und ebenso sehr freundliche und menschenbezogene schildpattkatze ein. sie ist ein goldiges, junges waldkatzen-mix mädchen, dass man nicht mehr wollte und mir übergab. kayla ist freundlich mit jedermann und kann prima ohne andere katzen leben, wie sie hier knurrend, aber nicht weiter böse reagierend zeigt. aber schildpatt sind oft nicht die sozialsten und von daher nichts neues für mich, dass sie gerne einzelprinzessin sein möchte, was ich ihr natürlich ermöglichen werde.

dann war ich mit der kleinen, alten hündin rosie beim tierarzt und wir haben sie geröngt und bluttests gemacht. sie hat, wie ich schon vermutete, leishmaniose. deshalb habt sie auch die langen krallen, was ein typisches zeichen ist. nun bekommt sie medikamente gegen die leishmaniose. aber aufgrund dessen kann man auch keine op an ihr machen. was aber aufgrund ihres hohen alters und allgemeinzustandes sowieso nicht machbar wäre. das grosste geschwulst stellte sich als hernie/bauchdeckenbruch heraus, mit viel darm der sich darin ausgebreitet hat. desweiteren zeigte die blutanalyse dass sie kurz vor einem nierenversagen ist, bzw. z.zt. starke niereninsuffizienz hat. alles keine tollen ergebnisse, aber wir haben entschieden, da sie fröhlich ist und relativ gut und auch noch mit appetit frisst, ihr geschäftchen gut erledigt und mit meinen anderen hunden gerne zusammen ist, sie einfach paläativ so lange zu behalten, bis sie entscheidet, dass ihre zeit gekommen ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mein rotes sorgenkind pilipali hatte ich auch dabei und auch ihre ergebnisse sind nicht so gut. sie hat bauchspeicheldrüsenprobleme und auch ihre nieren sehen nicht gut aus. sie ist in behandlung und wir hoffen auf das beste! pilipali habe ich schon seitdem sie ein kleines kitten war. dann  vermittelte ich sie und letztendlich nahm ich sie wieder zurück, da sie immer kränklich war. zwischendrin war sie auch mal fit, aber nun ist sie total abgemagert und sieht gar nicht gut aus:-(

der langzeithelfer, den ich 4 monate hier hatte, ist nun auch endlich weg! ich bin sehr erleichtert und froh, denn er war so etwas von negativ und strahlte so einen hass und frust aus, den ich einfach nicht mehr ertragen konnte. immer wurde gemeckert, alle sind in seinen augen dumm und besonders ich war immer wieder das opfer dieses psychopathen und seinen multiplen persönlichkeiten.  einen tag normal, einen tag hass und frust über alles im leben. ich half ihm sehr viel, da ich ihn aus früheren zeiten kannte und er seit jahren ohne job war und auf einem alten, kleinen boot vergammelte. jetzt weiss ich, warum das so war, denn mit ihm auskommen ist schier unmöglich. da er aber mit seinem alten, behinderten hund und seiner noch älteren katze zu mir kam, brachte ich es einfach nicht übers herz ihn wegzuschicken, da ich wusste das die armen tiere es dann nicht gut haben werden. als seine hündin nun aber verstarb und er wieder so extrem unangenehm wurde und ich ihn dann dabei beobachtete, wie er die blinde alte hündin im nacken riss und durch die luft schleuderte war es bei mir vorbei! ich schmiss ihn raus! jetzt ist er weg und wir haben hier wieder frieden und ruhe auf dem grundstück! er ist einer der undankbarsten menschen die ich jemals kennengelernt habe. ich verschaffte ihm einen therapeuten, der seine körperlichen probleme wieder hinbekam und er nach jahren wieder schmerzfrei war. ich half ihm einen sehtest und brillen günstig zu bekommen. was macht dieser typ besäuft sich dermassen, dass er seine neue brille u bankkarte verliert und die polizei ihn auf der strasse liegend findet. ein mann mit 53 jahren…… das leben eines fast penners und immer noch grosse töne spucken, selbst nichts hinbekommen und dann noch undankbar sein, wenn jemand hilft…… gott ich sage euch, der typ war eine echte heimsuchung!!!!

so nun muss ich was kochen, ich habe seit gestern eine sehr nette, finnische helferin, die bestimmt bald hunger hat und etwas essen will:-)

ich wünsche euch eine schöne woche und viel spass mit euren miezen!

26.03.2023

es war so einiges los und es sind schon wieder 2 wochen rum seitdem ich euch das letzte mal etwas vom leben hier erzählte.

freitag, vor einer woche, verstarb, innerhalb eines tages, die hündin eines helfers, der langzeit bei mir wohnt. die hündin war 13 jahre alt und  etwas wacklig auf den beinen. sie hatte viele kahle stellen, humpelte schwer aufgrund eines sehr alten, nicht operierten bruches und war in schlechtem allgemeinzustandes aufgrund einem sehr speziellen leben, das sie mit ihrem besitzer führen musste. trotzdem kam es sehr unerwartet, da sie innerhalb 1 tages von dieser erde ging. ein schock für alle, denn so schnell rechnete doch keiner damit. Weiterlesen

11.03.2023

nun fahre ich doch nicht für ein paar tage in urlaub, denn leider haben sich bei meiner freundin die termine verschoben und so wäre es für mich zu kurz und stressig gewesen mit ihr mit nach marrokko zu reisen. es ist zwar traurig, aber nicht zu ändern. aber dafür ist jetzt der sommer angepeilt….. Weiterlesen

04.03.2023

heute geht es mal weitestgehend um mich….. mein auge ist wieder völlig in ordnung und ich bin sehr froh darüber. eine ärztin behandelte mich und gab mir das passende homöopathische mittel, sowie eine behandlung mit einem speziellen gerät und schwups war alles wieder gut:-) es war wie ein wunder! Weiterlesen

28.02.2023

heute ist ein feiertag bei uns, der sogenannte „dia de andalucia“. aber das hält mich nicht ab zu arbeiten und natürlich auch nicht meine tierärztin. wir hatten heute kastrationstag und 4 kater und 2 katzen konnten kastriert werden. Weiterlesen