07.09.2020

Wie soll es anders sein, wir haben einen neuen Notfall! Der arme Kerl, wir nannten ihn „Kanji“, (wobei man ihn in der Praxis „Principe“ nannte), ist ein grosser blauer Katermann, der einen schlimmen Unfall auf der Strasse hatte. Was genau passiert ist, weiss keiner. Auf jeden Fall lebte er in einer Strassenkatzenkolonie und eines Tages war die komplette Haus seines Unterkiefers abgerissen und nach hinten geschoben. Weiterlesen

Nirina und Tupsa, Siam-Mix Mama 2019 und Tochter 2020, weiss, sehr verspielt und liebevolles Duo*

Die beiden bildschönen Katzenmädchen bekamen wir aus Algeciras, einer 50km entfernt liegenden Hafenstadt. Dort lebte Nirina bei einem Hausbesetzer, der sie dort ihre Kitten bekommen liess. Eines davon fand ein Zuhause und Nirina und ihre bildschöne Tochter Tupsa wurden an uns übergeben, da er das besetzte Haus verlassen musste und nicht wusste wohin mit den beiden Katzen. Weiterlesen

Bella, geb. 25.05.2016, blau, Waldkatzen-Mix, weiblich, aufgeweckte, selbstbewusste, menschenbezogene einzelprinzessin

Die gummelig aussehende, aber sehr fröhliche und selbstbewusste Bella kam zu uns über eine sehr unangenehme Frau, die gerade ihren Partner gewechselt hatte und der Neue, der auch einen Katzenmordenden Pitbull hatte wollte Bella natürlich nicht haben.  So musste Bella also schnellstmöglich weg, da der alte Partner drohte Bella auf die Strasse zu setzen.

Wir übernahmen Bella also schnellstens und sie erzählte uns gleich, dass sie andere Katzen total doof findet und sie ihnen das auch gleich zeigt:-) Gesagt, getan, Bella vermöbelte unsere anderen Katzen. Mittlerweile geht es und sie lässt die anderen in Ruhe, aber wir wollen ihr auf jeden Fall ihren Wunsch erfüllen und ihr einen Einzelplatz suchen.

Bella ist sehr menschenbezogen, muss immer überall dabei sein, gibt ihren Kommentar dazu ab und freut sich über Aufmerksamkeit. Sie lernte hier einen Garten kennen und das ist für sie herrlich, da sie sehr gerne darin von einer Ecke zur anderen sprintet und sich daran total erfreut. Bella ist eine lustige Charakterkatze mit grummeligen Gesicht:-)

Hunde kennt Bella und mag sie sehr gerne. Mit unseren war sie immer sehr lieb, schmust um sie herum und himmelt sie an. Andere Katzen dafür bitte nicht, Kinder wissen wir nicht, aber da denken wir, dass es besser wäre, wenn sie in einen Kinderlosen Haushalt käme, oder mit grossen Teenagern.

Ihr Fell wird im Winter um einiges Länger und sie wird einen tollen Pelzkragen um den Hals tragen.

Bella ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, ist entwurmt und entfloht wenn sie auszieht.          

August, geb. 02.04.2018, BKH, blue-point, männlich, sehr lieber aber etwas schüchterner kater

August bekamen wir, zusammen mit einigen anderen BKH Katzen von einem Züchter, der jetzt endlich seine Zucht aufgab! Wir sind sehr froh, darüber, redeten seit 2 Jahren auf ihn immer wieder ein, da er einfach keine Ahnung von Katzen hat und diese immer alleine waren.
Ausser Futter, Wasser und Putzen gab es nichts für die armen Miezen in ihrem Raum, in dem sie einsam vor sich hin lebten. Weiterlesen

23.08.2020

die woche war wieder absolut actionreich und ich hatte reichlich zu tun. es sind 9 katzen reisefertig zu machen gewesen, sie mussten an de abfahrtsort gebracht werden…. morgens um 7 war abfahrt…. gähn… für die adoptanten permanent bereitstehen, fragen beantworten und koordinieren. aber wie man so schön sagt… „alles für die katz“ und das sehr gerne:-) Weiterlesen

reserviert Alma, geb. 06.03.2015, Britisch Kurzhaar, blau, weiblich, liebe, ruhige Katze

Alma wurde uns, zusammen mit ihrer ebenfalls blauen Tochter Emmi und 3 weiteren BKH Katzen/Kater von einem Züchter übergeben. Er hört auf zu züchten und wir sind heilfroh darüber.

Wir fuhren bis nach Cordoba um die Katzen abzuholen, da er sie am nächsten Tag einfach auf einem Landgrunstück aussetzen wollte. Wir waren so wütend, da wir immer sagten, dass wenn er nicht mehr züchten will sich an uns wenden kann. Das tat der Mann dann auch, aber nachts um 23.30 um uns mitzuteilen, dass, wenn wir die 5 Katzen am nächsten morgen nicht alle übernehmen würden, sie auf einem riesen Grundstück ausgesetzt werden würden.

So fuhren wir los und holten die verängstigten Katzen. Bis auf Alma, sind alle ängstlich, wie bei vielen Menschen, die sich Züchter nennen, aber eigentlich nur Geld mit den Tieren verdienen wollen und ihnen ansonsten keine Liebe und Zuwendung zukommen lassen.

Jetzt sitzen die armen Miezen bei uns, fürchten sich und kommen nur raus aus ihren Häuschen, wenn es ruhig im Katzenhaus ist. Erfahrungsgemäss werden diese Katzen mit der Zeit zutraulich,  man muss nur etwas Geduld haben.

Alma kann aber bald ausziehen und wir würden es ihr sehr gönnen, wenn sie bald wieder ein richtiges Zuhause hat. Denn sie gehörte vor dem Züchter einer Deutschen Frau die sie nicht behalten konnte und Alma so leider bei einem Vermehrer landete.

Alma kann alleine, aber auch mit ihrer Tochter Emmi ausziehen. Sie können zu anderen Katzen, sind sehr sozial und lieb mit allen. Freigang sollte eher keiner gegeben sein, wenn Emmi mit auszieht. Ein vernetzter Balkon wäre allerdings toll!

Alma ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut geimpft, hat einen EU-Reisepass und ist entwurmt und entfloht.