07.09.2020

Wie soll es anders sein, wir haben einen neuen Notfall! Der arme Kerl, wir nannten ihn „Kanji“, (wobei man ihn in der Praxis „Principe“ nannte), ist ein grosser blauer Katermann, der einen schlimmen Unfall auf der Strasse hatte. Was genau passiert ist, weiss keiner. Auf jeden Fall lebte er in einer Strassenkatzenkolonie und eines Tages war die komplette Haus seines Unterkiefers abgerissen und nach hinten geschoben. Weiterlesen

Bella, geb. 25.05.2016, blau, Waldkatzen-Mix, weiblich, aufgeweckte, selbstbewusste, menschenbezogene einzelprinzessin

Die gummelig aussehende, aber sehr fröhliche und selbstbewusste Bella kam zu uns über eine sehr unangenehme Frau, die gerade ihren Partner gewechselt hatte und der Neue, der auch einen Katzenmordenden Pitbull hatte wollte Bella natürlich nicht haben.  So musste Bella also schnellstmöglich weg, da der alte Partner drohte Bella auf die Strasse zu setzen.

Wir übernahmen Bella also schnellstens und sie erzählte uns gleich, dass sie andere Katzen total doof findet und sie ihnen das auch gleich zeigt:-) Gesagt, getan, Bella vermöbelte unsere anderen Katzen. Mittlerweile geht es und sie lässt die anderen in Ruhe, aber wir wollen ihr auf jeden Fall ihren Wunsch erfüllen und ihr einen Einzelplatz suchen.

Bella ist sehr menschenbezogen, muss immer überall dabei sein, gibt ihren Kommentar dazu ab und freut sich über Aufmerksamkeit. Sie lernte hier einen Garten kennen und das ist für sie herrlich, da sie sehr gerne darin von einer Ecke zur anderen sprintet und sich daran total erfreut. Bella ist eine lustige Charakterkatze mit grummeligen Gesicht:-)

Hunde kennt Bella und mag sie sehr gerne. Mit unseren war sie immer sehr lieb, schmust um sie herum und himmelt sie an. Andere Katzen dafür bitte nicht, Kinder wissen wir nicht, aber da denken wir, dass es besser wäre, wenn sie in einen Kinderlosen Haushalt käme, oder mit grossen Teenagern.

Ihr Fell wird im Winter um einiges Länger und sie wird einen tollen Pelzkragen um den Hals tragen.

Bella ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, ist entwurmt und entfloht wenn sie auszieht.          

August, geb. 02.04.2018, BKH, blue-point, männlich, sehr lieber aber etwas schüchterner kater

August bekamen wir, zusammen mit einigen anderen BKH Katzen von einem Züchter, der jetzt endlich seine Zucht aufgab! Wir sind sehr froh, darüber, redeten seit 2 Jahren auf ihn immer wieder ein, da er einfach keine Ahnung von Katzen hat und diese immer alleine waren.
Ausser Futter, Wasser und Putzen gab es nichts für die armen Miezen in ihrem Raum, in dem sie einsam vor sich hin lebten. Weiterlesen

09.08.2020

gestern war weltkatzentag und ich hoffe, ihr und alle eure katzen hattet einen schönen tag! wir haben hier jeden tag weltkatzentag und geben täglich unser bestes für unsere kleinen taschentiger!

deshalb nahmen wir auch wieder ein armes katerchen auf, das auf der strasse herumirrte! diesmal ein perserchen, dass völlig ausgehungert und total verfilzt war.  Weiterlesen

19.07.2020

vor ein paar tagen fragte mich eine hundekollegin, ich ich einen sehr netten siamkater aufnehmen könnte. er wäre in einer !!!mülltonne!!! in einem gewerbegebiet bei malaga gefunden worden und die retterin könne ihn aber nicht behalten und suche einen guten platz für ihn, da sie ihn nur retten, aber nicht behalten konnte! Weiterlesen

29.06.2019

nachdem ich ja montag vergangener woche (17.06.) das glück im unglück hatte, dass mein auto auf der zufahrt zur autobahn auf einmal kaum noch zu lenken ging und auch nicht mehr zu bremsen dachte ich einen ganz kurzen moment, dass mein letztes stündlein geschlagen hatte!

es waren wie ich im letzten eintrag schon schrieb, alle 3 keilriemen runter! mein mechaniker kam dann noch abends um 20.30 und schraubte noch bis 22 uhr herum. dann kam er am nächsten morgen sofort um 9 uhr wieder, hatte die neuen keilriemen dabei und brachte mein auto wieder in schwung! 170 euro wollte er glücklicherweise nur dafür, aber für mich natürlich viel geld! aber das wichtigste war dass das auto wieder ging, da ich in dieser woche noch 3 weitere flüge hatte! mittwoch und donnerstag sogar 2 mal zum flughafen musste! aber dank klaus und seiner grossen tierliebe der ich es verdankte dass er noch spät abends und gleich morgens alles tat damit ich die reservierten katzen auf jeden fall an den flughafen bringen konnte!  es klappte auch alles bestens und in dieser woche flogen 11 miezen ins glück!!!!

dann waren, diese woche, mal wieder computerprobleme angesagt, bei denen sich dann nach tagen herausstellte dass es der monitor war und ich einen neuen brauchte. den bekam ich vorgestern abend installiert. das funktionierte aber bis heute mittag auch nicht richtig und so ging mal wieder nichts in den letzten tagen. glücklicherweise ist das problem nun komplett behoben und ich kann jetzt endlich emails beantworten und das tagebuch mit neuen erlebnissen füllen:-)

jetzt aber leider, erst mal die traurige nachricht, das kleine tigerkitten mit dem dicken beinchen verstarb nach seiner op:-( unsere TA versuchte alles um es zu retten, aber die entzündung war schon viel zu weit fortgeschritten.

das kleine cremefarbene kitten war auch etwas schwach, aber es ist wieder fitter! die anderen, bis auf die ganz kleinen, haben nun ihre erste impfung erhalten und ich hoffe, dass sie alle gesund bleiben. manchmal kommt ja etwas nach dem impfen heraus, dass vorher nicht bemerkt wurde. impfungen sind halt leider nicht so ohne für kleine kitten, wie für alle lebewesen!

wir haben auch noch 2 neue kitten bekommen, gestern war es ein kleines, bildschönes blau-weisses kitten, von ca. 8 wochen das man mir aus der stadt ronda brachte. es wurde an einer sehr befahrenen strasse ausgesetzt gefunden.

am 27.06., also vorgestern kam ein nur 3 wochen altes baby, dass man einer frau vor die tür gelegt hatte. das kleine schrie vor angst und hunger und so wurde es zum glück schnell gefunden. die frau informierte meine freundin mercedes und diese mich. so übernahm ich es, gab es aber einem sehr netten, deutschen rentnerehepaar das hier lebt und es jetzt erst mal für 1-2 wochen mit dem fläschchen grosszieht, bis es selbstständig fressen kann. renate sind erfahrene katzeneltern, hatten gerade erst eine katzenmama mit ihren babys im hafen von estepona gerettet, die sie erfolgreich vermitteln konnten.

desweiteren sind für die katzen die ausgezogen sind neue katzen eingezogen. davon 4 von unserer tierärztin, die uns einen älteren siamkater gab der völlig ausgehungert auf der strasse gefunden wurde. desweiteren ein schwarzer katermann, der eine grosse wunde am rücken hatte. sie ist aber schon wieder verheilt und es wächst fell darüber.

ausserdem kamen ein ganz lieber kater, der bei der tierarzthelferin im mietshaus wohnt. die leute setzten ihn einfach ins treppenhaus mit der aussage, er sei nun zu gross geworden:-/ der arme kerl ist ganz verschüchtert, aber sehr lieb.

auch gab man mir noch eine ganz liebe siamkatze, die sicherlich auch ein zuhause hatte. andere katzen findet sie doof, hunde erst recht, aber menschen findet sie ganz toll, quatscht ihnen die ohren voll und möchte gestreichelt werden. eine typische siamdame eben:-)

 

 

21.01.2019

erst mal möchte ich mich für die lieben geburtstagsgrüsse bedanken die ich von vielen bekam!!!!

dann möche ich euch eine katzenkolonie vorstellen, die wir ab donnerstag anfangen zu kastrieren. es sind 15 katzen die alle nur etwa 100m von der bundesstrasse entfernt wohnen. aber selbst dort wo sie leben ist es gefährlich und letzte woche hat es eine mamakatze erwischt. ihre kitten, die zum glück schon 4-5 monate alt sind sassen ganz traurig und verwirrt neben ihr:-( die schwer psychisch kranke nachbarin die dort füttert fand die katze und ihre schwester entschied uns anzurufen. Weiterlesen

20.12.2018

nun habe ich seit 10 tagen nichts mehr geschrieben, da ich so beschäftigt war. ich war in der zwischenzeit 2x in deutschland, habe 8 miezens ins neue zuhause gebracht. es war sehr anstrengend, aber auch sehr schön, bin umsorgt und verwöhnt worden:-) vielen dank an alle beteiligten!

da einige auszogen hatte ich natürlich platz für neue miezen. einer davon ist ein ganz armes würstchen, das ich gestern abend ganz unerwartet aufnahm.

der kleine, ca. 5 monate alte, rote „lucio“, nach seiner retterin lucia benannt, wurde an seiner futterstelle wo er sein leben lang lebte schwer verletzt gefunden. er hatte 2 seitliche wunden, die aussehen als wenn man eine stab durch ihn durchschieben wollte. wie diese wundwen zustandekamen ist völlig unklar. aber was viel schlimmer ist, dass er seine beiden hinterbeinchen nachzog und wie ein hilfloser frosch sich auf dem boden fortbewegte.

der kleine wurde sofort zu einem tierarzt gebracht, ein röntgen und ultraschall gemacht. ergebnis war dass der nervenstrang an der wirbelsäule entzündet ist und die hinterbeinchen paralysiert sind. laut aussage des tierarztes hat er eine chance dass seine beine in ein paar monaten wieder voll funktionsfähig sind, aber die blase sich nicht alleine entleeren kann. da er das entleeren als zu schwierig ansah empfahl er lucio einzuschläfern. das gefiel seiner retterin und ihrer freundin gar nicht und sie riefen mich kurzentschlossen an, da sie wissen dass ich zum einen bei katzen die blase entleeren kann und zum anderen auch eine der sehr wenigen bin die sich um solch eine katze bemüht.

so fuhren sie gestern abend noch nach estepona und ich übernahm um 21.30 den kleinen kater. es hiess er würde auch nicht fressen…. bei mir gab es erst mal hühnchen dass er frass. heute morgen frass er wieder eine gute portion hühnchen und schnurrte und schmuste glücklich mit mir. so brachte ich ihn um 10 uhr zu jenny, die ihn jetzt erst mal sationär aufgenommen hat. wir testeten sein gefühl in den hinterbeinchen und dem schwanz. glücklicherweise zeigt er in allem gefühl, so dass die chancen gut stehen, dass er sich wieder erholt. es wird halt seine zeit dauern. was nun als erstes in den griff bekommen werden muss ist dass wohl seine nieren einen schlag abbekamen und er viel blut im urin hat. er liess sich aber problemlos die blase manuell entleeren, was schon mal ein grosser schritt ist. die behandlung wird jenny nun individuell auf ihn abstimmen.

wer dem kleinen lucio helfen will kann das gerne tun. es wird eine längere sache und wir drücken die daumen, dass der süsse kleine schnurrer es schaffen wird. ist ja nicht der erste kater den wir mit so einem unfall hatten und wieder wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dann bekam ich zwei 6 jahre alte, unzertrennliche brüder. sie sind sehr, sehr traurig, da ihre besitzerin verstarb und sie aus ihrem sehr ruhigen zuhause gerissen wurden, da der sohn der besitzerin die beiden kater nicht haben wollte.

sie liegen nur traurig bei mir in einem katzenhäuschen und zeigen sich so gut wie gar nicht:-/ ich werde die tage fotos machen und sie einstellen, damit ich schnellstmöglich wieder ein schönes zuhause für sie finden kann. es ist ein blauer kater und ein weiss-tabby langhaar.

auch 2 persern muss ich dringend helfen. es sind mutter und tochter, eine ist 4 jahre alt, welche weiss ich nicht. sie sind bei einer züchterin die sie einschläfern lassen will, da sie hautprobleme haben. behandlung will sie keine machen, nur loswerden, bzw töten. auf jeden fall bekam eine tierschutzkollegin das ganze mit und mischte sich ein, sagte dass sie jemanden hätte der die beiden übernimmt. deshalb fragte sie mich gestern ob ich helfen könne, da es natürlich gar nicht geht, katzen wegen einem hautproblem einschläfern zu lassen! einige tierärzte hier haben damit auch kein problem und tun das ohne nachzufragen. siehe vor ein paar wochen micky und ihre schwester, die es leider nicht schaffte und von einem tierarzt ohne mit der wimper zu zucken eingeschläfert  wurde! micky hatte schon nach 3 tagen die hautflecken nicht mehr und lebt nun glücklich in deutschland! die beiden perserdamen bekomme ich geplant kommendes wochenende. ich weiss bisher nur noch dass sie  weiss sind. alle weiteren daten und fotos stelle sie zum 4ten advent vor, wenn ich sie bei mir habe….

jetzt noch die super traurige mitteilung dass mein salim verschwunden ist. ich bin so unsagbar traurig und spüre auch dass ich ihn nie wiedersehen werde. salim wohnte ja zur hälfte bei den hühnern meines nachbarn im stall. er schlief dort gerne, lag sogar auf gelegen und half mit brüten, liebte die hühner mit hingabe und war immer ganz lieb mit ihnen. er ging jeden tag mit meinem nachbarn in den garten, war total gerne mit ihm zusammen und „half“ im garten. so dachte ich mir auch gar nichts wirklich dabei, als ich ihn 2 tage nicht sah. aber dann schrieb mir nachts mein nachbar, ob salim zuhause sei. in diesem moment wusste ich, dass etwas passiert war und er nicht wiederkommen würde:-/ mein nachbar und ich sind so traurig, da salim so ein besonderer und feiner kater war. mein nachbar liebte es wenn salim ihn rief, mit ihm stundenlang im garten war und wie ein hund um ihn herumlief.

da es nicht die erste katze ist, die bei mir verschwand und nie wieder auftauchte und wir das vor 2 jahren schon mal ganz extrem hatten gehen wir davon aus, dass es wie damals die 3 hunde eines uns unbekannten nachbarn ist, der sie morgens herauslässt und sie alles töten was ihnen vor die schnautze kommt. wir sahen die hunde auch schon und selbst vor meinem nachbarn hatten sie kaum angst. dieser drohte dann der nachbarschaft bei einem treffen und es war ruhe, bis jetzt…. es ist für mich eine untragbare situation und ich werde mich nun um ein anderes grundstück für die katzen bemühen! ich kann und will es einfach nicht mehr riskieren dass mir noch mehr katzen verschwinden. bis auf 2x fand ich niemals einen körper. sie verschwinden spurlos und man bleibt auf ewig im ungewissen was passiert ist. das ist noch schlimmer als zu wissen dass ein unfall passierte. bei den 2 katzen die ich damals fand waren jeweils brutalste bisswunden zu sehen und die katzen müssen innerhalb einer sekunde tot gewesen sein.

ich brauche einfach ein grundstück für die katzen das sicher ist und ohne bösartige hunde! denn es sind ja nicht nur die unten am fluss jagen, sondern auch die des nachbarn die zuletzt aiden knappten und er sich nur retten konnte weil ich es mitbekam und die hunde anbrüllte. zum glück kennen mich die hunde gut, reagieren sofort wenn ich schimpfe, besser als beim besitzer selbst. aber auch das hilft natürlich nichts, wenn ich nicht da bin. aus diesen gründen sehe ich mich nun um und halte euch auf dem laufenden, falls ich etwas passenden für die katzen finde!

ich wünsche euch eine gute nacht, trotz dieser ganzen aufregenden nachrichten. denkt immer daran, dass ich nur durch eure hilfe den katzen helfen kann! zusammen können wir viel bewegen und leben retten! danke euch allen dafür! ihr seit die besten und habt ein gutes herz!

02.10.2018

ich freue mich so, dass ich wieder internet habe, so dass ich wieder regelmässiger posten kann!

gleich zuerst möchte ich euch ein neues notfall-kitten vorstellen. yuri hatte schon ein auge verloren und das zweite ist stark getrübt. so versuchte das kitten dort zu überleben, war nur haut und knochen und sehr stark eingeschränkt durch sein fehlendes augenlicht! Weiterlesen