reserviert Micaia, geb. 16.04.2016, creme-weiss, männlich, BKH-Mix, verschmuster, lieber Kater

Der liebe Micaia, mit seinen tollen, hellgrünen Augen, wurde uns von einer Kollegin übergeben, die Strassenkatzen füttert. Dort tauchte Micaia plötzlich auf und bettelte um Zuneigung. Er hatte mit Sicherheit ein Zuhause, da er gepflegt und wohlgenährt aussah. Da ihn aber niemand in der Gegend vermisste und er natürlich auch keinen Mikrochip hatte, gab sie ihn in unsere Hände um ihm ein neues Zuhause zu suchen. Weiterlesen

07.05.2019

Sorgenkind Nuri geht es erstaunlicherweise, und glücklicherweise sehr gut, er ist nach dem ihm 30ml flüssigkeit abgezogen wurden bestens drauf, spielt, frisst wie ein kleiner löwe und ist gut drauf. ich hoffe inständig, dass es so bleibt. er ist weiterhin auf cortison, antibiotikum, mms und cbd. ich bin guter dinge, dass er sich stabil hält bzw. sogar der tumor zurückgeht! wir, nuri und ich, glauben auf jeden fall nicht daran dass er krank ist und denken jeden tag positiv!!! Weiterlesen

29.12.2018

nun sind die weihnachtstage schon wieder herum und das neue jahr kommt näher….. hier läuft alles wie immer, mit der ausnahme, dass ich händeringend einen „bauarbeiter“ suche, der gegen kost und logis im januar bei mir mauern zieht, diese verputzt und ein paar wandausschnitte macht, wo die türen hinein sollen. Weiterlesen

20.12.2018

nun habe ich seit 10 tagen nichts mehr geschrieben, da ich so beschäftigt war. ich war in der zwischenzeit 2x in deutschland, habe 8 miezens ins neue zuhause gebracht. es war sehr anstrengend, aber auch sehr schön, bin umsorgt und verwöhnt worden:-) vielen dank an alle beteiligten!

da einige auszogen hatte ich natürlich platz für neue miezen. einer davon ist ein ganz armes würstchen, das ich gestern abend ganz unerwartet aufnahm.

der kleine, ca. 5 monate alte, rote „lucio“, nach seiner retterin lucia benannt, wurde an seiner futterstelle wo er sein leben lang lebte schwer verletzt gefunden. er hatte 2 seitliche wunden, die aussehen als wenn man eine stab durch ihn durchschieben wollte. wie diese wundwen zustandekamen ist völlig unklar. aber was viel schlimmer ist, dass er seine beiden hinterbeinchen nachzog und wie ein hilfloser frosch sich auf dem boden fortbewegte.

der kleine wurde sofort zu einem tierarzt gebracht, ein röntgen und ultraschall gemacht. ergebnis war dass der nervenstrang an der wirbelsäule entzündet ist und die hinterbeinchen paralysiert sind. laut aussage des tierarztes hat er eine chance dass seine beine in ein paar monaten wieder voll funktionsfähig sind, aber die blase sich nicht alleine entleeren kann. da er das entleeren als zu schwierig ansah empfahl er lucio einzuschläfern. das gefiel seiner retterin und ihrer freundin gar nicht und sie riefen mich kurzentschlossen an, da sie wissen dass ich zum einen bei katzen die blase entleeren kann und zum anderen auch eine der sehr wenigen bin die sich um solch eine katze bemüht.

so fuhren sie gestern abend noch nach estepona und ich übernahm um 21.30 den kleinen kater. es hiess er würde auch nicht fressen…. bei mir gab es erst mal hühnchen dass er frass. heute morgen frass er wieder eine gute portion hühnchen und schnurrte und schmuste glücklich mit mir. so brachte ich ihn um 10 uhr zu jenny, die ihn jetzt erst mal sationär aufgenommen hat. wir testeten sein gefühl in den hinterbeinchen und dem schwanz. glücklicherweise zeigt er in allem gefühl, so dass die chancen gut stehen, dass er sich wieder erholt. es wird halt seine zeit dauern. was nun als erstes in den griff bekommen werden muss ist dass wohl seine nieren einen schlag abbekamen und er viel blut im urin hat. er liess sich aber problemlos die blase manuell entleeren, was schon mal ein grosser schritt ist. die behandlung wird jenny nun individuell auf ihn abstimmen.

wer dem kleinen lucio helfen will kann das gerne tun. es wird eine längere sache und wir drücken die daumen, dass der süsse kleine schnurrer es schaffen wird. ist ja nicht der erste kater den wir mit so einem unfall hatten und wieder wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dann bekam ich zwei 6 jahre alte, unzertrennliche brüder. sie sind sehr, sehr traurig, da ihre besitzerin verstarb und sie aus ihrem sehr ruhigen zuhause gerissen wurden, da der sohn der besitzerin die beiden kater nicht haben wollte.

sie liegen nur traurig bei mir in einem katzenhäuschen und zeigen sich so gut wie gar nicht:-/ ich werde die tage fotos machen und sie einstellen, damit ich schnellstmöglich wieder ein schönes zuhause für sie finden kann. es ist ein blauer kater und ein weiss-tabby langhaar.

auch 2 persern muss ich dringend helfen. es sind mutter und tochter, eine ist 4 jahre alt, welche weiss ich nicht. sie sind bei einer züchterin die sie einschläfern lassen will, da sie hautprobleme haben. behandlung will sie keine machen, nur loswerden, bzw töten. auf jeden fall bekam eine tierschutzkollegin das ganze mit und mischte sich ein, sagte dass sie jemanden hätte der die beiden übernimmt. deshalb fragte sie mich gestern ob ich helfen könne, da es natürlich gar nicht geht, katzen wegen einem hautproblem einschläfern zu lassen! einige tierärzte hier haben damit auch kein problem und tun das ohne nachzufragen. siehe vor ein paar wochen micky und ihre schwester, die es leider nicht schaffte und von einem tierarzt ohne mit der wimper zu zucken eingeschläfert  wurde! micky hatte schon nach 3 tagen die hautflecken nicht mehr und lebt nun glücklich in deutschland! die beiden perserdamen bekomme ich geplant kommendes wochenende. ich weiss bisher nur noch dass sie  weiss sind. alle weiteren daten und fotos stelle sie zum 4ten advent vor, wenn ich sie bei mir habe….

jetzt noch die super traurige mitteilung dass mein salim verschwunden ist. ich bin so unsagbar traurig und spüre auch dass ich ihn nie wiedersehen werde. salim wohnte ja zur hälfte bei den hühnern meines nachbarn im stall. er schlief dort gerne, lag sogar auf gelegen und half mit brüten, liebte die hühner mit hingabe und war immer ganz lieb mit ihnen. er ging jeden tag mit meinem nachbarn in den garten, war total gerne mit ihm zusammen und „half“ im garten. so dachte ich mir auch gar nichts wirklich dabei, als ich ihn 2 tage nicht sah. aber dann schrieb mir nachts mein nachbar, ob salim zuhause sei. in diesem moment wusste ich, dass etwas passiert war und er nicht wiederkommen würde:-/ mein nachbar und ich sind so traurig, da salim so ein besonderer und feiner kater war. mein nachbar liebte es wenn salim ihn rief, mit ihm stundenlang im garten war und wie ein hund um ihn herumlief.

da es nicht die erste katze ist, die bei mir verschwand und nie wieder auftauchte und wir das vor 2 jahren schon mal ganz extrem hatten gehen wir davon aus, dass es wie damals die 3 hunde eines uns unbekannten nachbarn ist, der sie morgens herauslässt und sie alles töten was ihnen vor die schnautze kommt. wir sahen die hunde auch schon und selbst vor meinem nachbarn hatten sie kaum angst. dieser drohte dann der nachbarschaft bei einem treffen und es war ruhe, bis jetzt…. es ist für mich eine untragbare situation und ich werde mich nun um ein anderes grundstück für die katzen bemühen! ich kann und will es einfach nicht mehr riskieren dass mir noch mehr katzen verschwinden. bis auf 2x fand ich niemals einen körper. sie verschwinden spurlos und man bleibt auf ewig im ungewissen was passiert ist. das ist noch schlimmer als zu wissen dass ein unfall passierte. bei den 2 katzen die ich damals fand waren jeweils brutalste bisswunden zu sehen und die katzen müssen innerhalb einer sekunde tot gewesen sein.

ich brauche einfach ein grundstück für die katzen das sicher ist und ohne bösartige hunde! denn es sind ja nicht nur die unten am fluss jagen, sondern auch die des nachbarn die zuletzt aiden knappten und er sich nur retten konnte weil ich es mitbekam und die hunde anbrüllte. zum glück kennen mich die hunde gut, reagieren sofort wenn ich schimpfe, besser als beim besitzer selbst. aber auch das hilft natürlich nichts, wenn ich nicht da bin. aus diesen gründen sehe ich mich nun um und halte euch auf dem laufenden, falls ich etwas passenden für die katzen finde!

ich wünsche euch eine gute nacht, trotz dieser ganzen aufregenden nachrichten. denkt immer daran, dass ich nur durch eure hilfe den katzen helfen kann! zusammen können wir viel bewegen und leben retten! danke euch allen dafür! ihr seit die besten und habt ein gutes herz!

20.10.2018

leider gibt es sehr traurige nachrichten. das kleine perserchen priscillo hat heute morgen tot in seinem käfig gelegen:-( er muss ganz ohne vorzeichen in den katzenhimmel gegangen sein, denn er lag zusammengerollt mit geschlossenen augen da als wenn er schlafen würde. Weiterlesen

19.10.2018

ich möchte mich als erstes für die kratzbäume bedanken! es sind insgesamt 5 stück geworden:-) 4 sind schon aufgebaut, der letzte ist noch nicht geschafft. aber da wir durch den vielen regen mit anderen sachen beschäftigt sind muss das noch etwas warten. auch eure geldspenden kamen an und ich konnte so ein paar sachen kaufen um priscilla, der nun doch ein priscillo geworden ist:-) zu helfen. unter seinem verklebten fell fanden wir dann doch seine mikrokleinen eierchen. auch futter für die grossen und kitten kam etwas an und alle freuen sich!!!

Weiterlesen

11.10.2018

natürlich war schon wieder so einiges los hier. wir haben einen neuen notfall, priscilla, eine kleine, ca. 5 monate alte, ganz liebe perserkatze mit der schlimmsten haut die ich jemals sah. erst dachten wir es ist ein hautpilz, aber dann sahen wir dass es räude, also ein schwerster milbenbefall ist. Weiterlesen

17.08.2017

Es sind schon wieder 2 behinderte Kitten und zudem „michi“ ein misshandelter kater bei mir eingezogen. dem armen kater wurden, als er ein junges  katerchen war die sehnen an den pfoten durchtrennt, damit er nicht mehr an den moebeln kratzen kann! Er hat noch seine Krallen kann sie aber nicht benutzen:-(  seine pfoetchen sehen dadurch ein bisschen platt aus, eine kralle steht etwas hervor….. einfach nur traurig! Weiterlesen

13.07.2017

vorgestern bekam ich ein 10 wochen altes perserkitten gebracht, reinrassig, total suess und lieb. heute wurde es schon von kunden von jenny’s praxis adoptiert. sie hatten einen perserkater der gerade verstorben war und wuenschten sich sehnlichst wieder ein perserchen. Weiterlesen