reserviert chumi, geb. 16.07.2022, red-point, Siam-mix, männlich, sanftes schmuuuuuuusekaterchen!

Klein Chumi wurde auf der Strasse ausgesetzt, aber glücklicherweise gleich entdeckt und von dort gerettet um ihn uns zu übergeben. Es war eine befahrene Strasse, in deren Nähe eine Wildkatzenklonie lebt und man wohl dachte, dass er dort überleben würde……. das ist mehr als gefährlich für so einen kleinen Wicht, der so unbedarft und menschenbezogen ist! Weiterlesen

27.10.22

ich muss mich für das verspätete schreiben meines „tagebuches“ entschuldigen. aber irgendwie war ich die ganzen tage so beschäftig und dann mal wieder mit migräne „gesegnet“, so dass ich einige tage im bett vor mich hinsiechte:-/

was war los, wie immer einiges! leider hatte eine meiner behinderten bengalinnen, (sie hat ataxie) nämlich megara eine extrem geschwollene backe und sah ganz schlimm aus. ich brachte sie zu jenny in die klinik und da zeigte sich das ganze dilemma. die arme miez hatte einen fiesen abszess an den zähnen und machte ihr grosse schmerzen! er ging sogar schon, in beide richtungen auf, so dass der ganze eiter nach aussen und in den mundraum lief:-/ megara wurde dann auf antibiotikum gesetzt und wird wohl kommende woche gross an den zähnen operiert. hier stehen also einige kosten an….. wie ihr auf dem foto sehen könnt, hat sie ein grosses loch, das vollkommen durch die backe geht!!

dann habe ich einen kleinen, schwarzen wildling, der bei mir im garten lebt. er wurde frühkastriert, da er extrem wild und scheu ist und durfte dann in meinen garten, da er im käfig völlig ausrastete. im garten lebt er ganz glücklich, wurde aber auf einmal sehr dünn. ich fing ihn ein und brachte auch  ihn zu jenny in die praxis. auch dort das gleiche dilemma, völlig entzündetes zahnfleisch, ob vom zahnen, oder infektion konnte erst mal nicht festgestellt werden. die zähne wurden etwas saubergemacht und der kleine kerl bekam ein langzeitantibiotikum und langzeitcortison und durfte wieder in den garten. jetzt geht es ihm bessser und ich habe ihn unter beobachtung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ausserdem bekam ich einen siamkater, den ich aber an eine katzenfreundin gab, die eine finca für unvermittelbare katzen hat. der siam war zwar ganz lieb, aber total unsauber. er pieselte und kotete ausschliesslich in sein bett. auch als ich ihn aus dem käfig, nach gemachter kastration liess, suchte er sich nur bettchen und decken um sich zu erleichtern. das geht hier natürlich nicht, denn die anderen katzen wollen selbstverständlich in ihren sauberen bettchen schlafen und so zog er heute aus. dort hat er es gut und er kann sein leben geniessen.

dann löste ich die reservierung vom kater „hamster“ auf, da die leute so ein egoistisches verhalten an den tag legten, so dass ich ihnen keines meiner tiere geben wollte. ich werde hamster morgen in die vermittlung stellen und hoffe, dass jemand interesse an diesem goldigen dicken siambuben hat!

einen mittelgrossen weissen hund nahm ich auch zwischenzeitlich auf, aber er hat schon einen neuen besitzer hier gefunden und am wochenende zieht er ins neue zuhause. ich hätte ihn sehr gerne behalten, da er so niedlich aussieht. aber er ist nicht 100% stabil mit katzen und ich kann und will das risiko hier nicht eingehen, dass vielleicht doch mal eine katze geärgert, oder sogar gejagt wird! im neuen zuhause sind noch weitere hund und die besitzer arbeiten von zuhause aus, auf einer grossen finca. also das perfekte zuhause für den süssen kerl.

jetzt ist schlafenszeit, gute nacht, träumt schön und habt morgen einen netten tag und dann ein gemütliches wochenende!!!

05.04.22

wo soll ich anfangen. bei der armen katze, die liebe leute bei sich im garten gefunden haben und mich informierten, da die zutrauliche katze voller sehr fieser wunden war und ihr dringend geholfen werden musste.

wir waren schockiert, als „romana“ hier ankam und wir die wunden sahen! fiese, knubbelige, dicke, runde, offene wunden, 2 seitlich am rippenbogen und eine am hinterbein. Weiterlesen

26.03.2022

heute sass ich, wie immer einmal im monat den ganzen tag am handy, um alle abgereisten katzen, koordiniert an ihre neuen familien zu übergeben. unsere landtransporte kommen einmal im monat samstags an und aufgrund von verschiedenen umständen kann es mal später, oder auch mal früher werden. dieser transport verlief gut und alle miezen sind nun im neuen zuhause! Weiterlesen

02.01.2022

Wir wünschen Euch von Herzen ein gutes neues Jahr!
Zum Jahresabschluss haben wir 3 Notfellchen bekommen, die wir Euch heute vorstellen wollen.
Siamkater Rodrigo wurde bei uns schweren Herzens von seinen ehemaligen Haltern abgegeben. Der Schatz ist stark sehbehindert und darf hier erstmal ankommen.
Der hübsche Snowshoe-Mix-Kater Tofu war vor einem Monat plötzlich auf einer Futterstelle aufgetaucht. Nachdem er sehr lieb und verschmust ist, liegt leider die Vermutung, dass er ausgesetzt wurde, sehr nah. Und so haben wir ihn kurzfristig gestern als „Silvesterüberraschung“ aufgenommen.
Als letzter Notfall hat sich unsere kleine, 6 Monate alte Möhre noch eingereiht. Ein Babyzahn wollte nicht rausfallen. Er faulte im Mäulchen und verursachte einen Abszess. Da bei Abszessen die Gefahr besteht, dass sie ins Körperinnere aufplatzen wurde Möhre gestern trotz Silvester notoperiert.
Wie Ihr lesen könnt, ist das Jahr 2021 turbulent geendet und 2022 wird wahrscheinlich auch nicht ruhiger werden. Aber mit Eurer Unterstützung gehen wir das neue Jahr optimistisch an!