13.01.2021

ohman, es war einfach nur heftig, was in den letzten tagen hier los war. donnerstag ging mein computer kaputt und musste freitag morgen gleich in die reparatur. das vorausgesagte unwetter war da schonvoll  im gange und es schüttete unsagbar und die vorausgesagten 170 liter pro kubikmeter erreichte es locker.

die regenfälle hielten bis sonntag an und meine ganzen aussengehege waren komplett unter wasser. es lief wie ein fluss durch den ganzen bereich und schwemmte alles mit. die zimmer blieben allerdings alle trocken! Weiterlesen

24.12.2020

das team von estepona-katzen und ich wünschen euch allen ein wundervolles weihnachtsfest! geniesst die feiertage mit euren lieben 2- und 4-beinern! ignoriert mal ein paar tage die mantramässig widerkehrenden nachrichten im fernsehen und radio. besinnt euch auf euch selbst und nehmt mal etwas abstand von dem ganzen wahn um euch herum. das tut dem imunsystem und der psyche sicherlich mal ganz gut.

ich bin hier in spanien zum glück nicht alleine, sondern meine freunde die hier mit im haus leben und mein bester freund, der schon seit monaten hier ist, da er home-office hat, werden die weihnachtstage mit mir verbringen. Wir bekochen uns alle gegenseitig, (wie eigentlich jeden tag:-) und sie helfen mit beim putzen der katzenhäuser mit ihren zimmern. es sind zur zeit 16 zimmer und das ist harte arbeit.  ich habe ja noch eine katzenpension, die natürlich nicht besetzt ist, bis auf einen gastkater von freunden. deshalb habe ich dort noch so einige katzen untergebracht, da es täglich hilferufe hagelt und ich einfach nicht immer nein sagen kann. Weiterlesen

19.12.2020

die alte, 1-äugige siamkatze missy, die ich vergangene woche aufnahm, ist am dienstag bei meiner tierärztin gewesen. eigentlich sollte sie nur auf fiv und felv getestet werden. aber dann sah ich, dass das nicht vorhandene auge gar nicht operiert war, sondern es offen war und leicht tränte. also informierte ich meine TA dass sie bitte auch das auge operieren sollte, es entfernen und vernähen. so war der plan…. Weiterlesen

reserviert Bruno, geb. 27.03.2014, Siam-Mix, snowshoe, männlich, cooler Kater

Bruno, der mit dem Hängeohr, bekamen wir von einer befreundeten Katzenschutz-Organisation hier aus dem Ort. Er hatte das Hinterbein mehrfach gebrochen und musste operiert werden. Dies liessen wir bei unserem Traumatologen machen und dann hatte er 7 Monate einen Fixateur am Bein. Er mühte sich anfangs schwer damit, da das ganze Metalgestänge sehr gross und schwer war. Aber mit der Zeit gewöhnte er sich daran und konnte damit laufen. Jetzt ist der Fixateur wieder ab und Bruno sehr glücklich. Er springt und rennt als wenn sie etwas gewesen wäre, was uns sehr freut! Weiterlesen

29.11.2020

heute ist der erste advent und ich habe es sogar geschafft einen kleinen weihnachtsbaum aufzuhängen, den mir mal ein helferpärchen aus dem holz in meinem garten bastelten. ich will ihn euch nicht vorenthalten. mal sehen, wie lange die sachen an dem holzbäumchen hängenbleiben:-) Weiterlesen

15.11.2020

Die augenoperation von unserem lieben Taio verlief bestens und es geht ihm schon wieder richtig gut. auf jeden fall auch besser als vorher, da er nun keinen eiterherd mehr im kopf hat! die schlechte nachricht ist, dass er leider, leider leukose (Felv)  positiv getestet worden ist:-( das heisst, er muss separat bei mir untergebracht werden und kann nur mit weiteren Felv postiven katzen leben. da ich aber sehr liebe freunde habe, die 3 leukosekatzen haben und viel platz, haben sie sich bereit erklärt ihn bei sich aufzunehmen! Weiterlesen

08.11.2020

was für eine woche, alles andere als ruhig und besonders positiv, denn ich musste leider meine 17 jahre alte cora gehen lassen. sie lebte von klein auf bei mir, ist die tochter meines katers ulli gewesen (zusammen adoptiert). Sie wog am ende nur noch ganz wenig, frass nichts mehr und war vom blick her schon in einer anderen welt. Ich liess sie von meiner tierärztin erlösen. es war ein sehr, sehr trauriger tag für mich! RIP liebe „maumau“, jetzt bist du bei deinem bruder lienchen, sheila und einigen anderen…. Weiterlesen

25.10.2020

meiner katzen zoe geht es wieder gut und man merkt ihr gar nicht an, dass sie krank ist. das präparat für die nieren hilft wirklich gut und sie frisst auch schon wieder, mit viel appetit ihr morgendliches rohes fleisch!

mein auto steht immer noch auf dem selben fleck und ausser dass ein teil des getriebes ausgebaut ist, ist nichts passiert. zum glück habe ich noch den mietwagen, so dass ich wenigstens mobil bin. Weiterlesen

19.10.2020

die letzte woche war nicht die beste und schönste in der letzten zeit:-/ meine liebe katze zoe, die jetzt fast 14 jahre alt ist, hat einen inoparablen tumor an der niere und die bauchspeicheldrüse ist auch betroffen. ich werde ihr nun noch eine schöne zeit machen, gebe ihr einige homöopathische mittel und hoffe, dass sie keine grossen schmerzen mehr bekommt. denn die hatte sie, inklusive einer art epileptischen anfalls. danach war sie allerdings wieder ganz normal, gott sei dank!!!! Weiterlesen

29.09.2020

kann mir nicht jemand mal ein paar stunden am tag schenken?! irgendwie rinnt mir die zeit aus den händen und ich bin abends so erschöpft, dass ich nur noch ins bett falle, leider ohne mein tagebuch geschrieben zu haben:-/

unser lieber ben hat die hälfte des fixateurs abgenommen bekommen, ebenso wie bruno, der den fixateuer schon seit der ersten märzwoche drin hat!

leider wurde im kostenvoranschlag nichts von den kosten für die entfernung des fixateurs festgehalten und so traf mich der schlag als ich gesagt bekam, dass das entfernen 150 euro pro katze kostet! bei beiden ist ein teil entfernt worden, ergo für jeden die hälfte von 75 euro, zusammen dann 150 euro. ich hatte gar nicht genug geld dabei, denn ich musste auch noch den kleinen liu am pfötchen röntgen lassen, da er mit einem stuhl umfiel und danach schlimm humpelte. ich wollte nichts übersehen und liess ihn röntgen. schwups waren nochmal, zum freunschaftspreis, von 55 euro meine taschen leer. für mich sehr viel geld, wenn dann der tierarzt plötzlich 205 euros haben möchte.

in 2 wochen werden dann die übrigen teile der fixateure entfernt, also wieder 150 euro für beide kater zusammen fällig. bei liu war zum glück alles in ordnung, nichts gebrochen, nur geprellt und er läuft auch mittlerweile wieder ganz normal!

sonntag war ich am flughafen, angelika war auf urlaub hier und nahm auf dem rückflug meine über alles geliebte pillipalli mit. ich hatte ein wunderschönes zuhause, in meiner alten heimat, dem taunus für sie und ihren besten freund. denn eigentlich sollte sie zusammen mit naan ausziehen/umziehen, aber der hatte sich erkältet und deshalb reist er jetzt erst in 2 wochen und pillipalli checkt schon mal die lage im neuen zuhause.

auf dem rückweg hielt ich in estepona an einer tankstelle und als ich das auto wieder starten wollte, sprang er nicht mehr an. zum glück habe ich einen meganetten kfz mechaniker, der nahe wohnt und der kam doch wahrhaftig sonntag nachmittag an die tanke gefahren und checkte mein auto. resultat, die lichtmaschine lädt nicht mehr. er überbrückte mein auto, es sprang an und ich konnte zumindest heimfahren. gestern, montag kam er dann zu mir baute die lichtmaschine aus und nahm sie mit. das bedeutet, ich bin bis mindestens ende der woche ohne auto und noch mehr unerwartetes geld los!!!

 

 

 

 

was war noch so los, ich fand lauter anfragen zu katzen im spam, deshalb mussten viele lange auf ihre antwort warten, da ich diesen so selten checke. war natürlich sehr blöd, aber ich sah es einfach nicht vorher. anfragen kommen viele. aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe einfach keine lust auf eine mail zu antworten in der nur ein satz steht, kein „guten tag“, kein „viele grüsse“, geschweige denn ein name. leute die fragen ob man die katze per post bekommen kann, genauso wie 5 schreibfehler in einem mal schnell dahingerotztem satz werden einfach nicht mehr beantwortet.

ich erwarte nicht, dass man mir seine lebensgeschichte schreibt. aber zumindest, dass man sich vorstellt und mehrere ganze sätze schreibt!

auch die absagerei, erst reservieren, dann doch nicht, dann doch wieder, mit festen farbwünschen, als wenn ich einen farbenladen habe…… was denkt, falls er das überhaupt noch tut, der mensch sich dabei?

aber nichtsdestotrotz, ich habe immer noch viele tolle adoptanten und meine miezen ziehen in sehr schöne zuhause! diesen monat sind ja schon 10 taschentiger ausgezogen und alles klappt prima, soweit ich es höre/lese. aiko begeht zwar mundraub und klaut seinem neuen papa den frühstückssemmeln. seine schwester kiori hat schon den mäusebestand der ganzen wohnsiedlung stark dezimiert. aber ansonsten geht es:-)))

vergangenen samstag hatten wir wieder kastrationsaktion, wie alle 2 wochen. es waren 9 katzen, leider vergass ich fotos zu machen, ausser von der armen wildkatze, die einen kleinen tumor hatte, der auch gleich mit entfernt wurde. bei der kastrationsaktion vor 2 wochen hatten wir 7 katzen und 2 davon von meiner gegend hier. ich fing mama und tochter einen abend vorher an den mülltonnen, wo sie immer herumlungern und liess sie testen und kastrieren, entflohen und entwurmen. schon dieses wochenende werden wir wieder katzen fangen und samstag wird kastriert. es sind einfach so viele katzen die gemacht werden müssen und wir wollen so viele wie möglich fangen und kastrieren!

ich bekam einen neuen bengalen, aus deutschland diesmal. ja, auch das gibt es, die katzen kommen hier her. er wurde als hyperaktiv beschrieben, sass monatelang in einem käfig in einer tierarztpraxis und 2 vermittlungen gingen schief und er kam nach nur  tagen wieder zurück. abgegeben wurde er, weil er aus einem kippfenster flüchten wollte, dort hängen blieb und daraufhin die hinterbeine gelähmt hatte. das wurde wieder, aber sein aktives wesen machte es schwierig ihn zu vermitteln.

eine freundin, die einge jahre hier lebte und mich persönlich gut kennt, jetzt aber wieder in D lebt, fragte mich, ob ich herrn superaktiv nehmen kann. Sie weiss, dass ich die bengalen-fachfrau bin und bisher jeden bengalen wieder hinbekommen habe. lange rede kurzer sinn, die frau tierarzt wollte, dass ich ihn übernehme und da angelika gerade herflog nahm sie ihn mit. hier war er 1 tag separiert, er schrie, pinkelte über die kissen und war ausser sich vor unruhe, immer noch eingesperrt zu sein. ich sprach mit ihm, was sehr einfach mit ihm ging und erklärte, dass er raus darf, aber auf dem grundstück bleiben muss und nur ins klo pieseln darf. ihr könnt es glauben oder nicht, er ging daraufhin aufs klo, pieselte brav rein, mich dabei anschauend und erkundete das haus. am nächsten tag ging er von sich aus raus in den garten und seitdem ist er der entspannteste bengale den ich kenne. er schreit überhaupt nicht mehr, benutzt die katzenklappe, ist megalieb mit allen anderen katzen bei mir im haus und ist mit meinen hunden, als wenn er schon ewig mit ihnen zusammenlebt. so ist das oft mit den bengalen, sie brauchen einfach ganz oft mehr platz als andere katzenrassen. ich sage immer, jeder der eine bengalkatze haben möchte, weil sie ja sooooo schön sind, sollte 1 woche herkommen und dann nochmal überlegen ob bengalen das richtige sind. sie sind einfach oft so unsagbar laut, respektlos und anstrengend, dass bisher noch NIE jemand nach längerem auffenthalt hier sagte, bengalen, ja solche will ich. versteht mich nicht falsch. bengalkatzen sind nicht immer anstrengend und nervig, aber sehr viele und für sie reicht einfach kein deckenhoher kratzbaum und 50qm wohnung und womöglich noch 1 kleinkind. man kann so gut wie immer davon ausgehen, dass sie, da sie gerne mal ausserhalb des klo’s pieseln, in die kindersachen machen, das waschbecken missbrauchen, da die ALC (asiatische leopardkatze) in fliessendes gewässer urinieren. hübsche deko runterschmeissen, oder einem das essen aus der hand reissen:-))))

naja, soviel zum täglichen wahnsinn hier. wer bei einer dieser vielen „baustellen“ helfen möchte und kann ist herzlich willkommen und ich freue mich über jede unterstützung im namen der katzen!

ich wünsche euch noch eine schöne woche. morgen früh machen wir hier yoga. zum glück bei mir, da ich ja kein auto habe…. das tut dem körper und seele gut.