11.02.2019

der gau…… mein auto ist kaputt….. die kupplung und gänge gehen nicht mehr….. das öl ist es nicht, das hat mein mechaniker schon gecheckt. jetzt stehe ich ohne auto da und muss doch zur baustelle, einkaufen und vieles mehr……. ich könnte nur noch heulen…. migräne dazu vor lauter stress….

den unten stehenden text hier hatte ich heute morgen schon geschrieben, ohne ihn allerdings zu veröffentlichen. da war das auto auch noch ok….

nach vielen kommen und gehen von freunden und helfern komme ich heute wieder dazu euch ein update über die baustelle und natürlich die miezen zu geben.

zum einen, es sind nochmal 15 katzen ausgezogen. 4 davon brachte ich persönlich nach D. eine grosse erleichterung beim umzug der katzen ins neue katzenhaus. das findet hoffentlich am wochenden, oder anfang der nächsten woche statt. Weiterlesen

28.01.2019

die kastrationsaktion vergangenen donnerstag war erfolgreich mit 6 gefangenen katzen. es waren 3 kater und 3 katzen, davon eine kurz trächtig. die spenden für die kastrationen haben genau gereicht.:-)jedoch habe ich sicherheitshalber jede katze auch auf fiv und felv testen lassen, sowie eine schnupfen/seuche imfpung setzen lassen, sowie entflohung und entwurmung gegeben. Weiterlesen

21.01.2019

erst mal möchte ich mich für die lieben geburtstagsgrüsse bedanken die ich von vielen bekam!!!!

dann möche ich euch eine katzenkolonie vorstellen, die wir ab donnerstag anfangen zu kastrieren. es sind 15 katzen die alle nur etwa 100m von der bundesstrasse entfernt wohnen. aber selbst dort wo sie leben ist es gefährlich und letzte woche hat es eine mamakatze erwischt. ihre kitten, die zum glück schon 4-5 monate alt sind sassen ganz traurig und verwirrt neben ihr:-( die schwer psychisch kranke nachbarin die dort füttert fand die katze und ihre schwester entschied uns anzurufen. Weiterlesen

13.01.2019

heute war mal faul sein angesagt und das war herrlich:-) natürlich müssen trotzdem die tiere versorgt und alles saubergemacht werden. aber ansonsten war nichtstun angesagt:-)

die baustelle hat geruht und morgen geht es weiter. im moment sieht es so aus: 

abends war zwar noch eine reihe mehr drauf, aber das fotografierte ich nicht mehr.

morgen mittag geht es mit vereinten kräften, mit noch mehr arbeit weiter. denn leider mussten wir gestern mir einem riesen schreck feststellen, dass die bekannte die alles vorher gemietet hatte, alles, aber auch alles hat liegenlassen. eigentlich ging ich davon aus, dass sie ihren ganzen müll noch abholen lässt. aber das war ein trugschluss! das heisst, dass ich zu all meinen sachen jetzt auch noch ihren ganzen krempel entsorgen muss. ich finde das mehr als respektlos, aber ändern kann ich es nicht mehr, da sie nun auf dem weg in ein anderes land ist.. d.h. ab morgen mittag werde ich mit 2 helfern, anfangen alles in säcke zu packen und entsorgen. das wird bestimmt 2 tage dauern! zum glück habe ich morgen und übermorgen 5 leute dort, 3 bezahlte und 2 unbezahlte. das wird sich ab donnerstag dann auf 3 bezahlte und einen unbezahlten reduzieren.

spenden kamen in den letzten 5 tagen nochmals 205 euro herein. wenn ihr uns da weiterhin fleissig so unterstützt kommen wir dem ziel näher! ich freue mich auf jeden fall sehr, wenn ihr helft und den katzen ein neues zuhause schenkt!

ich gehe jetzt ins bett, morgen vormittag ist wieder tierarzt-tag. das heisst, dass meine TA den ganzen morgen bei mir ist und katzen checkt, impft, chips setzt, ausweise erstellt, kastrationen in ihrer mobilen klinik macht usw…. immer ein stressiger tag, da viel zu tun ist. danach muss ich für alle kochen und zum neuen haus fahren um die hungrigen arbeiter zu versorgen und aufzuräumen…… ich kann euch sagen, ich bin wirklich beschäftigt. aber ich weiss für was und wen ich es tue! das ist mir jede mühe wert und wie ihr alle wisst, mit eurer hilfe geht es weiter und wir schaffen es den katzen ein neues leben zu schenken!

ach, übrigens, schrieb ich schon, dass man mir auch noch eine 8 jahre alte labrador-mix hündin dagelassen hat und 3 hasen….. ich habe ja sonst keine tiere…. die hündin war 7 jahre in einem separierten bereich weggesperrt und ist weder geimpft, noch kastriert, hat wunden an den beinen die nun behandelt werden…. ich werde die tage mal fotos von ihr posten und vielleicht finden wir für die arme noch ein liebevolles zuhause in dem sie die letzten jahre verwöhnt wird!

ich wünsche euch eine gute nacht, schlaft schön und denkt an all die armen miezen hier die auf eure hilfe hoffen!

 

Tigreta, geb. 03.03.2018, rot-weiss, weiblich, Waldkatzen-Mix (kurzhaar), unkompliziertes Jungkätzchen

Die wunderschöne Tigreta, mit ihrem tollem dunkelrot-weissen „Mantel“, ist eine der vielen Katzen die ausgesetzt wurden und das Glück hatten gefunden zu werden, ehe sie überfahren werden konnte, oder von Hunden erwischt wurde.

Sie ist eine unkomplizierte und freundliche Katze, die sich auch alleine beschäftigen kann und vergnügt mit ihren Spielzeugen herumtobt. Natürlich versteht sie sich auch mit anderen Katzen, kann also prima in eine schon bestehende Gruppe ziehen, oder einen Freund von hier mitbringen.

Wir wünschen uns für sie ein Zuhause mit vernetztem Balkon, damit sie sieht was draussen so los ist. Gerne können grössere, verständige Kinder, oder weitere Katzen, oder ein netter Hund vorhanden sein.

Tigreta ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist geimpft gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut, sowie entwurmt und entfloht wenn sie auszieht.  

Maggy, geb. 02.08.2018, cremefarben, Siam-Mix, aktive Wuselmiez:-)

Klein Maggy und ihr Bruder Lois wurden uns von freundlichen Menschen gebracht, die die beiden Kitten an einer Mülltonne fanden. Beide waren total abgemagert und verhungert. Sie hatten schrecklichen Durchfall und waren ganz wacklig auf den Beinen.

Diesen bekommen wir gerade in den Griff und haben Maggy und ihren Bruder auch schon aufgefüttert. Maggy ist jetzt eine wunderhübsche, kleine und zarte Miez geworden, die gerne spielt, herumflitzt und mit ihren Freunden Spass hat. Auf den Fotos wirkt sie viel,viel grösser als sie wirklich ist.

Maggy sollte zu anderen Katzen, oder kann auch mit ihrem Bruder Lois (red-point) zusammen ausziehen. Denn eine Katze sollte mindestens mit ihr leben, damit sie einen Spielgefährten hat.

Maggy ist eine ganz süsse, niedliche Katze, verspielt und immer freundlich. Sie sollte auf jeden Fall auch einen gesicherten Balkon haben auf den sie darf, oder gesicherten Freigang. So kann sie mehr erleben und sich beschäftigen.

Zudem sollte der Katzenfreund, der vorhanden ist, ca. im gleichen Alter sein und auch mit ihr kuscheln wollen. Oder, wie gesagt, bringt sie auch gerne ihren Bruder mit.

Maggy ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, geimpft gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut, sowie entwurmt und entfloht wenn sie auszieht. 

29.12.2018

nun sind die weihnachtstage schon wieder herum und das neue jahr kommt näher….. hier läuft alles wie immer, mit der ausnahme, dass ich händeringend einen „bauarbeiter“ suche, der gegen kost und logis im januar bei mir mauern zieht, diese verputzt und ein paar wandausschnitte macht, wo die türen hinein sollen. Weiterlesen

24.12.2018

WIR, DAS ESTEPONA-KATZEN TEAM WÜNSCHEN EUCH ALLEN EIN BESINNLICHES UND FRIEDVOLLES WEIHNACHTSFEST!!

Nun ist schon wieder Weihnachten und das Jahresende naht…. die Zeit fliegt… und ich wie immer in action ohne viel ruhe und zeit für besinnlichkeit… so ist das leben der der tierschützer, kein wochenende, kein feiertag…

heute morgen fuhr ich mit dem süssen lucio als notfall zum tierarzt. er hatte seit freitag nacht kein grosses geschäft mehr gemacht und das machte mir grosse sorgen!

so fuhr ich, mit besuch stephi und lucio in die nette katzenklinik 30km von hier entfernt. dort nahm sich die nette tierärztin viel zeit  für lucio und uns. er wurde eingehend untersucht, nochmal der check ob er auch wirklich gefühl in den beiden hinterpfötchen und der schwanzspitze hat. das war glücklicherweise immer noch so.

das röntgenbild wurde von 2 tierärztinnen eingehend angesehen und festgestellt, dass die hüfte gebrochen ist. da kann man aber nichts machen, da lucio ansonsten nicht in der verfassung für eine op ist und es sowieso oft so heilt. am besten hält man katzen mit so einem bruch in einem kleinen käfg für ca. 8-12 wochen und oft ist es danach wieder verheilt. katzen sind da ja wirkliche wunder!

erneut wurde ein ultraschall gemacht und man sah, dass die nieren und leber immer noch gut aussehen. die flüssigkeit im bauch nahm ab, der darm sah auch unauffällig auf. jedoch ist die blase immer noch sehr entzündet und er hat einen klumpen kuaguliertes blut in der blase. dieser sollte sich mit der behandlung aber mit der zeit auflösen. der urin sieht auch schon viel besser aus, er hat fast normale farbe und es ist viel, viel weniger blut eingemischt. all das stimmt mich sehr zuversichtlich.

aufgrund des herumdrücken am bauchs kam dann auch endlich wieder stuhlgang und wir freuten uns alle sehr über das haufi:-)))) eines meiner weihnachtsgeschenke…. ein kackhaufi:-)))

jetzt ist er auf einem zweiten antibiotikum, weiterhin cortison und vitamin b und wenn er nicht kann auf einem hilfsmittel um sein geschäft zu erledigen. dieses erledigt er auf eine inkontinenzmatte, da er sich noch nicht ins klochen ziehen kann. jedoch sollte es mit der zeit besser werden, wenn seine anderen probleme sich verringern.

bei all dem war lucio so unglaublich lieb, liess alles vertrauensvoll mit sich geschehen und genoss fast du aufmerksamkeit. am ende war er aber doch froh wieder in seiner box zu sein und nachhause gefahren zu werden. hier frass er erst mal etwas und ich entleerte wieder seine blase. alle 3 stunden muss ich das machen, sagte die TA. nachts stehe ich 2x auf, das reicht.

übrigens erfuhr ich heute, dass er gar keinen autounfall hatte, sondern dass ihn ein hund erwischte, biss und schüttelte. das erklärt auch die löcher die er hat! ich dachte bisher dass er vom auto erwischt wurde. auf jeden fall hatte er abgesehen von dem was er jetzt hatte, glück, denn mit leichtigkeit hätte ihm ein hund die lunge durchbeissen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nun zu etwas ganz anderem. ich schrieb euch vor ein paar tagen, dass ich ein anderes grundstück für die katzen suche. der zufall meinte es gut mit mir und ich kann ein tolles gelände mieten, dass mit einem 2 meter hohen zaun versehen ist, links und rechts daneben menschen ohne tiere leben, eine seite eine grosse hecke hat und die vierte in einen obstgarten geht.

die strasse hat nur 3 grundstücke, ist absolut ruhig und natürlich auch in estepona. das zukünftige katzen haus hat 65 quadratmeter und viel wiese und bäume drumherum. bisher waren es ställe, d.h. ich muss umbauen und renovieren. aber ich bin davon überzeugt dass es sich lohnt. der mietvertrag wäre erst mal 5 jahre mit option auf weitere 5 jahre und sogar mehr. die besitzer wohnen nicht hier, haben kein interesse daran hier zu leben und sind sehr tolerant und tierlieb! alles vorteile dich ich hier nicht habe, mit einem vermieter der mittlerweile permanent hier herumhängt, seine obstbäume spritzt, die fiesen hunde dabei hat, die meine katzen jagen und hinterhältig und lautlos immer unter den tiefen ästen der feige sitzen und warten dass eine meiner katzen ahnungslos durch den zaun gehen:-( dann die sorge dass ich in 3 monaten den wohnwagen wegnehmen muss oder 300 euro mehr zahlen muss… was kommt als nächstes? ich bekam ja mit wie er in den letzten monaten die anderen mieter in den beiden häusern oberhalb von mir herausekelte und gemein schikaniert. besonders die frau die dort oben lebte hatte es nicht leicht. ich kenne sie seit jahren, sie ist die ehemalige schwägerin von jenny, meiner tierärztin. eine ganz liebe frau, die hilflos zusah, wie mein vermieter ab morgens um 7 einfach auf ihr grundstück kam und dort schaltete und waltete wie er wollte.

deshalb nun der glücksgriff fürs katzenhaus, der ehemalige stall, bzw erst war das gebäude als garage konstruiert worden. es sind 4 pferdeboxen vorhanden, die sollen prinzipiell auch so bleiben, als zimmer dienen. sie sind jeweils 3 x 2,5 m, also gross genug für die miezen. ein weiteres zimmer soll noch gemauert werden. zudem natürlich pro zimmer ein aussengehege angelegt werden und in jedes zimmer ein fenster bzw tür eingebaut werden.

hier mal so grob was geplant ist und für was ich dringenst eure unterstützung brauche, damit die katzen endlich sicher sind!

65qm fliesen legen

ein raum gemauert, verputzt und gefliest als quarantäne

4 boxentüren und alles was dort an metall ist abschleifen und weiss streichen

alle boxen/zimmer bis zur decke mit zaun (1cm x 1cm) versehen

6 fenster oder türen einbauen

2 holzhäuser mit fundament bauen für die unvermittelbaren und die 3 leukosekatzen dich ich habe

strom passend verlegen und steckdosen anbringen, sowie lampen die flachen heizkörper anbringen

die zimmer mit aussengehen versehen (zaun, 1 tür, von oben venetzten)

ein fundament und 1 kleinen abstellraum mauern

hier mal fotos wie es zur zeit aussieht. ist wahrscheinlich schwer zu erkennen, da noch so viel krempel darin steht, der erst noch herausgeräumt werden muss.

ihr seht, es wartet sehr viel arbeit auf mich/uns. aber ich weiss, es wird super schön wenn es mal fertig ist.

mein bitte an euch ist zum einen, dass ihr das projekt BITTE BITTE für die zukünftige sicherheit der katzen finanziell unterstützt.

oder wer vom bau ist und zeit hat, im januar oder anfang februar nach estepona kommt und tatkräftig mitarbeitet. d.h. falls es unter den estepona-katzenfreunden einen guten handwerker gibt, der auch mal um die ecke denken kann, flexibel ist und zeit hat, hier wohnt, kost und logis frei hat und dafür mauern zieht, ausschnitte für fenster in die wände macht, vielleicht fliesen legen kann, strom verlegen kann und die 3 kleinen fundamente macht usw… streichen und einfachere jobs können meinen helfer machen, die ich sowieso hier habe.

es sollte jemand sein, der aber nicht nur nach deutschem standard denken und arbeiten kann, da es hier oft einfach nicht so geht, wie man es aus dem perfektionistischen deutschland kennt und es zudem auch finanziell nicht durchsetzbar ist! hier sollte und muss man kreativ und kostengünstig denken und arbeiten, anders ist es nicht möglich.

so, dass war es mal wieder aus dem bewegten estepona mit seinen vielem taschentigern! ich wünsche euch nun ein wirklich schönes und liebevolles weihnachtsfest! erfreut euch an euren katzen, familie und allem was ihr lieb habt!