06.06.2022

die zeit rennt und ich hinterher…… ich habe wieder neue notfälle, auch wenn ich ja eigentlich keine katzen mehr aufnehmen wollte. meine tierärztin fragte, ob ich einen alte schwarz-weissen kater aufnehmen könne, der krebs auf der nase hat und zudem nicht mehr gut sieht. die besitzerin verstarb und hinterliess 5 katzen, die man in der wohnsiedlung weiterhin fütterte, aber nicht alle behalten wollte. so wurde er bei unserer TA abgegeben. Weiterlesen

Naya, geb. 16.06.2021, schwarz, EKH, unkomplizierte, sehr liebe, schwarze Miez

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die schlanke und sehr hochbeinige Naya bekamen wir mit ihrer Mutter und ihrer Schwester zusammen. Sie vertragen sich aber nicht gut und wir suchen deshalb getrennt für alle ein Zuhause. Naya, kommt allerdings sehr gut mit anderen Katzen klar und ist sehr sozial. Es liegt einzig an ihrer Mutter, die ihre beiden Töchter nicht leiden kann. Weiterlesen

15.05.2022

ich war so krank, dass ich mehr als eine woche fest im bett lag und eine bronchitis hatte, die mich mit heftig fieber und mattigkeit wirklich komplett lahmlegte! selbst meine katzen konnte ich nicht versorgen, das mussten alles meine helfer machen! insgesamt waren es jetzt gestern 14 tage die mir, mehr oder weniger „fehlen“. Weiterlesen

01.05.2022

gestern sind 9 miezen in ihrem neuen zuhause angekommen und ich freue mich sehr für die katzen, ihre neuen besitzer und auch für mich:-)

die landtransporte funktionieren wirklich sehr gut, die katzen kommen entspannt an und viele sind im neuen zuhause gleich aufgeschlossen und zutraulich. natürlich gibt es auch katzen, die sich mit einer neuen umgebung etwas schwer tun. aber die reise an sich macht den katzen viel weniger aus, als man so denkt. Weiterlesen

reserviert Philia, geb. 22.09.2020, schwarz-weiss, waldkatzenmix und Luniko geb. 17.07.202, Siam-Mix, etwas schüchtern, für geduldige katzenliebhaber

Die hübsche Philia und der schöne Luniko kommen aus einer grösseren Gruppe von Katzen, die wir aufnahmen, da die Besitzer enteignet wurden und ihr Haus und Grundstück für einen Spotpreis an die Regierung abgeben mussten, damit diese jetzt eine Luxus-Wohnsiedlung dort bauen können. Ein echtes Trauerspiel für alle Anwohner dieser Strasse, die ihre Häuser dort viele Jahrzehnte hatten und viele auch Haustiere hielten, die dann nicht mehr behalten werden konnten, weil es zu viele waren. Weiterlesen

Notfellchen Wilmi, geb. 04.09.2021, schwarz-weiss, sehbehinderter, kleiner, sozialer schmuser!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wilmi ist ein Findelkind von der Strasse, das beide Augen ganz schwer entzündet hatte und auch trotz Behandlung leider eine starke Sehbehinderung zurückgeblieben ist. Das hindert den süssen Kerl, aber nicht daran ein vüllig normales Leben zu führen. Denn immerhin sieht er noch etwas und er lebt damit von Baby an, so dass man es ihm überhaupt nicht anmerkt, wenn man nicht seine Augen genau ansieht. Weiterlesen