reserviert Chanel (12.07.2020), Zaira (geb. 09.04.2021) Bengalkatzen von reinrassigen Eltern, liebe, freundliche Katzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chanel und Zaira bekamen wir von einem Züchter, der seine Zucht aufgab und diese beiden die Letzten waren, die er abgab. Chanel hat er mehrfach als Zuchtkatze genutzt, Zaira hat glücklicherweise nie geworfen. Ihre Schwester vermittelten wir schon letztes Jahr zusammen mit ihrer Mutter. Nun suchen wir für diese beiden lieben Katzen zusammen ein eher ruhiges Zuhause. Die 2 Bengalinnen verstehen sich sehr gut, kuscheln und schmusen in einem Bettchen zusammen.Zaira ist  zutraulich und verschmust. Chanel muss ihre Menschen erst etwas kennenlernen, ehe sie volles Vertrauen fasst. Trotzdem ist sie eine liebe Katze, die nach ihren Menschen ruft und gerne auch mal spielt. Beide Katzen sind vom Temperament her nicht so wild wie man es sich bei dieser Rasse manchmal vorstellt. Wobei die Bengalweibchen sowieso etwas ruhiger als die Kater sind.

Sie kennen nur Haltung im Haus, bzw. einer ausgebauten Garage, hatten auch noch nie einen Balkon. Dies wäre aber sicherlich sehr schön für die 2, damit sie die Welt draussen auch etwas erleben können. Hier lieben sie das Fenster das in den Garten geht und sie die Hühner und Pfauen beobachten können:-) Kinder kennen sie keine, Hunde auch nicht wirklich. Der Züchter hielt seine Bengalen separat von seiner Familie und seinen Familientieren. Trotzdem verbrachte er viel Zeit mit ihnen, wie auch wir es hier im Katzenhaus machen.

Grosse Kratzbäume wären toll, schöne Aussichtsplätze und Kuschelhöhlen. Sie spielen gerne mit Bällchen und kleinen Mäuschen, ihrer „Rennbahn“ und Federwedeln. Bei dieser Rasse sollte gesundes, hochwertiges, getreidefreies Futter, selbstverständlich sein. Wobei das letztendlich bei jeder Katze selbstverständlich sein sollte! Beide Katzen sind stubenrein, nutzen Katzenklos mit Deckel, aber ohne Türchen vorne dran.

Chanel und Zaira sind Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, haben einen EU-Reisepass, sind gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.