Junkih, geb. 01.03.2019, tabby-weiss, EKH, sehr verschmust und lieb!

Die arme Junkih ist von einem Tiermisshandlungsfall, wurde ihr Leben lang in einem kleinen Raum gehalten, der nur seltenst gereinigt wurde und Junkih nur unregelmässig versorgt. All das hindert die fröhliche Katze nicht daran, alle Menschen zu lieben und sich überall Streicheleinheiten abzuholen.Junkih ist trotzdem eine sehr saubere und reinliche Katze geblieben und dankbar für alle Zuwendungen. Sie ist eine sehr unkomplizierte Katze, die auch etwas für Katzenanfänger wäre, oder nette Kinder, die wissen wie man mit einem Haustier umgeht. Eine Wohnungshaltung wäre denkbar, natürlich gerne mit vernetztem Balkon, oder aber auch einem gesicherten Garten. Auf jeden Fall ein paar schöne Plätze in der Wohnung/Haus, wo man die Welt draussen beobachten kann.

Sie ist eine recht kleine, zierliche Katze, wirkt immer noch wie eine Jungkatze, spielt gerne und liebt Kratzbäume und bequeme Bettchen, in die sie sich reinkuscheln kann. Nassfutter liebt sie über alles und das ist das Highlight am Morgen, wenn es Fütterungszeit ist. Wir füttern ihr, sowie allen anderen Katzen bei uns ausschliesslich getreidefreies Nass und Trockenfutter.

Mit anderen Katzen hat sie es nicht so, ist aber trotzdem ok mit ihnen. Wobei sie wohl am Liebsten Einzelkatze wäre, auch wenn sie bisher immer mit anderen Katzen zusammenlebte.

Junkih ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.