Joscha, geb. 16.07.2020, männlich, EKH, tabby, niedliches, neugieriges Kerlchen

Joscha hatte es bisher nicht leicht im Leben! Erst wurde er irgendwo geboren und war ungewollt. Er wurde dann mit seinen Geschwistern in einer grossen Sammelmülltonne entsorgt. Zum Glück fand eine aufmerksame Frau sie und nahm, die verschüchterten Kitten mit nachhause. Dort päppelte sie die Kitten in ihrem 2ten Badezimmer auf und wollte sie vermitteln. Leider wollte keiner durch den Lock-down keiner die Kitten vor Ort adoptieren. Dann hatte der Ehemann keine Lust mehr auf die Kitten im Badezimmer und sie wurden auf eine Pflegestelle gegeben. Diese bekam aufgrund der ganzen dramatischen Situationin den Medien, bezüglich VC, schwere Depressionen und sperrte die Kitten in einen Käfig in ihrer Garage ein. Dort mussten die armen Wichtel ganze 4 Wochen leben, bis jemand davon erfuhr und uns bat zu helfen.

Jetzt sind Joscha, sein tabby-weisser Bruder Vero und ein schwarzes Katzenmädchen bei uns in einem schönen Zimmer, mit noch 2 anderen Katzen, tollen Kartzbäumen und Spielzeug, wie es für Kitten sein sollte. Hier können sie toben und Spass haben.

Was nun noch zum Glück von Joscha fehlt ist eine liebevolle Familie, die ihn aufnimmt und ihm ein Für-immer-zuhause gibt! Er kann mit seinem Bruder umziehen, oder zu schon mindestens einer vorhandenen Jungkatze, die auch gerne spielt und mit ihm kuscheln möchte.

Joscha’s Zuhause sollte nicht zu hektisch, aber auch nicht mega ruhig sein. Gerne mit ruhigen, schon grösseren Kindern, die Verständniss dafür haben, dass er am Anfang etwas zurückhaltend ist und seine Zeit braucht um sich an alles Neue zu gewöhnen. Er könnte ggf. auch Freigang haben, wenn es seine sehr ruhige Wohngegend ist. Ansonsten ist er auf jeden Fall auch mit einem vernetzten Balkon zufrieden.

Joscha ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.