Tokala, geb. 19.09.2018, Abessinier-Siam-Mix, rot, männlich, sehr anhänglich und unterhaltsam

Der wunderschöne Tokala, mit seinem sehr speziellen Fell, das einem gleich zeigt, dass er einer tollen Rasse angehört, wurde zusammen mit einem red-point Langhaarkater (Sumai) in einer Wohnsiedlung ausgesetzt. Ob sie miteinander verwandt sind, wissen wir nicht, aber wir denken es. Die beiden weinten an jedem Haus und wollten zu Menschen. Besonders Tokala (es ist indianisch und bedeutet Fuchs) ist extrem traurig gewesen und lief jedem Menschen hinterher. Wir wurden gebeten die beiden aufzunehmen, damit sie nicht Gefahr liefen eingefangen zu werden und in die Tötungsanlage zu kommen. Natürlich sagten wir gleich zu und schon wurden uns beide Kater gebracht.

Er ist ein sehr aktiver, kletterfreudiger Kerl, der sich über eine tolle Kletterwand, oder hohe Kratzbäume freut und sie fliessig nutzt. Er ist wie ein kleiner Hund, gerne überall mit dabei und neugierig was sein Mensch den ganzen Tag so macht. Für ihn wäre auch eine Familie, mit vernünftigen Kindern, eine Möglichkeit, die mit ihm spielt und Zeit verbringt.

Jetzt sind Tokala und sein Kumpel reisefertig und können entweder zusammen, was uns natürlich am Liebsten wäre, vermittelt werden, aber auch getrennt, wenn schon nette Katzen-Damengesellschaft vorhanden wäre. Tokala ist mit anderen Katern ok, aber manchmal ein bisschen grob, wenn sie auch geschmust werden wollen und er sich vordrängelt. Mit seinem Freund Sumai ist er immer lieb.

Tokala hätte gerne einen gesicherten Garten, in dem er mal flitzen, oder auch die Sonne geniessen kann.

Tokala ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen Mikrochip, EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.