Kaan, geb. 02.06.2014, weiss-schwarz, männlich, Waldkatzen-Mix, fröhlicher Hase:-)

Kaan kam zu uns aus der Tötungsanlage. Er wurde auf der Strasse gefunden und war Haut und Knochen und hatte beide Vorderpfoten gebrochen. Er musste erst mal aufgepäppelt werden ehe er überhaupt operiert werden konnte, da der arme Kerl wirklich geschwächt war.

Das eine Pfötchen liessen wir operieren, das andere muss nicht unbedingt operiert werden, sagt unser Tierarzt. Da es eine sehr unangenehme OP ist und Kaan danach wieder wochenlang einen etrem festen und gemeinen Verband tragen muss haben wir auf die Op verzichtet, da er auch ohne gut laufen kann.

Was ganz niedlich ist, ist dass Kaan wie ein kleiner Hase sitzen kann, Pfötchen in der Luft und die Welt beobachtet:-) Leider konnten wir es noch nie fotografieren:-/ Dazu sein schwarzes Mützchen und Schwänzchen mit ansonsten weissen Körper macht ihn schon sehr niedlich!

Mit anderen Katzen verträgt sich Kaan mittlerweile, ist ihnen gegenüber neutral. Aber besser wäre, wenn er keine Kätzische Gesellschaft hätte. Sicherlich  wäre er zufrieden, Hauptsache ist er wird verwöhnt und kann auf einen gesicherten Balkon, oder gesicherten Garten. Hier hatte er nämlich anfangs mehrere Schlägereien, da er doch recht dominant war. Nach der Kastration wurde es besser, als sich die Hormone beruhigten. Jetzt ist er mit allen nett und gut verträglich.

Kaan ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Ausweis, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht wenn er auszieht.