Calina, geb. 01.02.2018 Siam-Mix, seal-tabby, weiblich, ruhige, anfangs vorsichtige Jungkatze, aber sehr verschmust!

Calina ist anfangs ein bisschen vorsichtig, wenn sie einen nicht kennt und hält sich dann zurück, wartet ab, ob der Mensch auf sie zukommt. Tut er das und streichelt sie, gefällt ihr das und sie geniesst die Zuneigung. Sie braucht halt einfach ein paar Tage bis sie dem Menschen vertraut, ist aber auch in der Anfangsphase immer lieb, halt nur etwas zurückhaltend und abwartend.

Sie kommt von einer Kolonie, wo Katzen zum Einen unkontrolliert sich vermehrten und zum Anderen auch immer wieder mal Katzen ausgesetzt wurden. Ob sie zu diesen gehört weiss keiner so genau. Auf jeden Fall brachte man die Katzen die man anfassen konnte und freundlich waren in die Tötungsanlage/Perrera!!

Wir wurden sofort informiert und reservierten gleich alle 3 Katzen die man dort hinbrachte. So waren sie nur kurz in dieser gruseligen Anlage und konnten zügig zu uns kommen.

Calina kann gut zu anderen Katzen, verträgt sich sehr gut mit ihnen, kuschelt auch mal in einem Bettchen mit einem Artgenossen. Sie sollte in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon, ohne Kinder, ohne Hunde. Sollte noch keine weitere Katzen vorhanden sein, kann sie gerne ihren Freund Ylan, einen Russ-Blau-Mix mitbringen, oder auch eine andere Katze oder Kater.

Calina ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen, Tollwut geimpft, entfloht und entwurmt wenn sie auszieht.