Camenito, geb. 2015, tabby-weiss, maennlich, sehr netter, gemuetlicher Katermann

Der suesse Kuschelbaer Camenito kommt von dem beruehmten „Caminito del Rey“, einem 3 Km langen Weg, der auf 100m hoehe ueber 2 Schluchten fuehrt. Diesen Pfad wanderten 2 Frauen die grosse Katzenfreundinnen sind. Sie sahen den Kater mit einer grossen Wunde hinter einem Ohr am Kassenhaeusschen sitzen. Dort kannte man den Kater seit einigen Wochen. Es schien so, als wenn ihn dort vor einiger Zeit jemand ausgesetzt hatte. Er tat ihnen so leid, dass sie am naechsten Tag wieder 1,5 Std zu dem Wanderweg fuhren, um dem freundlichen Katermann zu helfen. Denn auf jeden Fall waren sich die beiden Frauen einig, dass man Camenito nicht ohne tieraerztliche Versorgung lassen konnte. Gesagt, getan, Camenito stieg ohne Murren in die mitgebrachte Transportbox und fuhr mit.

Die Tieraerztin versorgte das verletzte Ohr und die eine der beiden Frauen nahm Camenito uebergangsweise mit zu sich nachhause um ihm ein schoenes Plaetzchen auf Lebenszeit zu suchen. Da sie mich kannten baten sie uns um Mithilfe.

Camenito ist ein sehr netter, freundlicher Kater, der gut mit anderen Katzen zuruecht kommt und auch Hunde kennt. Diese finden ihn auf der Pflegestelle aber gar nicht toll, da sie allgemein nicht gut auf Katzen zu sprechen sind. Deshalb ist es leider auch ziemlich dringend dass Camenito recht bald einen neuen Platz findet, ehe es noch ein Unglueck gibt.

Er haette gerne Freigang, geht aber nicht weit, ist eher Typ Garten-Sonnen-Faulenzen:-)

Camenito ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marsi, geb. 23.05.2017, weiss-schwarz, weiblich, suesse kleine Knutschkugel

Mars uebernahmen wir von einer aelteren Frau die ihn irgendwo adoptierte aber dann doch nicht behalten wollte, da er ihr zu jung war…… das haben aber alle Kitten so an sich, besonders wenn man sie mit 4 Wochen von der Mutter webnimmt!…..

Mars ist ein zuckersuesser, kleiner Flauschball mit einem leicht trueben Auge. Das zog sie sich durch eine Vergiftung zu als sie bei der Dame eine Tablette vom Hund wegschnappte und blitzschnell herunterschluckte. Sie musste in die Tierklinik, wurde dort fuer 5 Tage behalten und dann wieder entlassen. Zurueck blieb einzig das etwas truebe Auge.

Bei uns ist Marsi die kleine Nuckelprinzessin, der immer noch wie ein Winzbaby an seinem Bettchen nuckelt. Aber auch kein Wunder wenn man so frueh von der Mama weggenommen wird:-/ Sie spielt sehr gerne mit seinen Freunden, mag die Hunde und mag Kinder. Ihr suesses Wesen bezaubert jeden hier bei uns.

Marsi ist Fiv und Felv negativ, geimpft gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut, gechipt, hat einen EU-Reisepass und ist entwurmt und entfloht, sowie kastriert wenn er auszieht. 

Malou, geb.2016, rot, maennlich, EKH, freundlicher Muskelkater:-)

Malou ist, wie so viele Katzen von uns, aus der Toetungsanlage. Er wurde dort als Kitten abgegeben, gluecklicherweise kann man sagen auch adoptiert worden, aber nach 1 Jahr wieder zurueckgebracht worden. Man koenne sich das Tier nicht mehr leisten sagte man…….

Der recht staemmige „Muskelkater“ ist ein kleines Powerpaket, das gerne spielt und toll den Garten bewacht. Er verlaesst ihn bei uns nie, geniesst es aber morgens darin herumzustromern und die Sonne zu geniessen. Deshalb wuenschen wir uns fuer ihn auch einen Garten im neuen Zuhause. Andere Katzen muessen dort nicht unbedingt sein, aber falls dann reicht ihm eine Katze. Hunde kennt er und geht problemlos mit ihnen um.

Malou ist ein freundlicher Katermann, verspielt, aber nicht zu wild! Er faulenzt auch gerne und geniesst den Tag. Er ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist geimpft, entwurmt und entfloht.