Caesar, geb. 16.06.2016, maennlich, blue-point, Siam-Mix, sehr lieb, FELV positiv! Ist in D und wird nur im Umkreis von 100km von PLZ 51467 vermittelt!

 

Caesar wurde uns von Leuten uebergeben, die ihn in ihrem kleinen Patio (Innenhof) hielten. Dabei sprang er immer zur Nachbarin auf die Terrasse und das gefielt der Frau nicht. Deshalb wollten sie Caesar nicht mehr und suchten ein neues Zuhause fuer ihn. Wir meldeten uns, da wir die Anzeige wochenlang sahen.

Leider stellte sich bei der Standard-Untersuchung vor Einzug bei uns heraus, dass der liebe und voellig gesund wirkende Caesar Felv (Leukose- positiv ist. Wir konnten es kaum glauben und liessen ihn 4 Wochen spaeter nochmals im Labor testen und wieder ergab es Felv positiv.

Natuerlich hoffen wir trotzdem auf eine schoene vermittlung, da Caesar nicht nur ein sehr huebscher Kater ist, sondern auch total nett und freundlich ist. Er spielt gerne mal, hat seine dollen 5 Minuten, ist aber nie grob dabei!

Caesar ist ein echter Traumkater, der wie schon gesagt, keinerlei Symptome zeigt und bisher hier immer fit war.

Caesar wuenscht sich ein Zuhause alleine, oder auch mit anderen Felv Katzen. Er ist wirklich easy mit allem und jedem. Hunde kennt er von uns hier nicht, Kinder ja, aber besser waeren groessere Kinder die nicht allzu aktiv sind. Denn Katzen mit Felv sollten eher ein ruhiges, stabiles Leben fuehren, damit sie keinem grossen Stress ausgesetzt sind. Selbstverstaendlich muss Caesar in Wohnungshaltung leben, gerne mit gesichertem Balkon, aber OHNE Freigang.

Wir vermitteln Caesar nur an Adptanten die schon Erfahrung mit Leukosekatzen haben.

Caesar ist Fiv negativ, Felv positiv, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.

Myriel, geb. 2016, Waldkatzen-Mix, weiblich, FELV POSITIV, suesse Prinzessin! Ist in D und wird nur im Umkreis von 100km von PLZ 51467 vermittelt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die niedliche Myriel hat bisher wirklich viel Pech gehabt! Man fand die kleine Katze auf der Strasse mehr tot als lebendig. Ihr hing hinten ein totes Baby heraus, dass sie schon einige Tage mit sich herumschleppte. Aufgrund dessen hatte sie natuerlich eine schwere infektion und war voellig geschwaecht. Weiterlesen

28.01.2017

verzeiht mir meine lange sendepause, aber da ich vom 1.ten januar an fast durchgaengig von migraene geplagt war und es im laufe des monats immer schlimmer wurde schwanden meine kraefte auch immer mehr. als ich dann diese woche in D war, um ein paar miezen ihren neuen besitzern zu uebergeben, haute es mich endgueltig um so dass ich sogar zum notarzt musste.   Weiterlesen