reserviert Pirat, geb. 11.04.2012, rot, maennlich, EKH, sehr sehr lieb und sanft! Fiv positiv

Der liebe Kater „Pirat“ ist ein ganz toller Kater der bisher an einem dreckigen Abschnitt eines Hafens lebte. Weil er so lieb war wurde er dort leider immer wieder von Leuten geaergert und hatte zuletzt einen Unfall bei dem er das rechte Augenlicht verlor. Sein Auge ist zum Glueck erhalten geblieben, muss nicht operiert werden!

Pirat kennt nur rohes Futter, da er von einem netten Fischer gefuettert wurde. Als man ihn aufgrund seines kaputten Auges am Hafen wegholte, da es mit so eingeschraenktem Sehvermoegen viel zu gefaehrlich fuer ihn war, kam er kurz auf eine Pflegestelle die aber nur Trockenfutter fuettert., Sie wollte den Kater nicht weiter behalten, da er „nicht frass“ und immer duenner wurde…..

Bei unserer Tieraerztin wurde die Fuetterung sogleich mit Fleisch und getreidefreiem Nassfutter probiert, da Pirat schon nur noch Haut und Knochen war und er frass mit Begeisterung. Auch bei uns gibt es fuer alle ausschliesslich nur getreidefreies Dosenfutter und Rohes fuer ihn.  Er nimmt es mit Begeisterung und schreit sofort nach mehr, wenn er hungrig ist:-) Trockenfutter findet er immer noch absolut ungeniessbar und verweigert es voellig. Fuer uns ist das ok!

Pirat kann mit allem und jedem, versteht sich mit allen, ist immer nett und freundlich. Er ist ein sehr ausgeglichener Kater, der noch nie auch nur eine Kralle zeigte! Er waere als Gesellschaft zu anderen Katzen gut, oder er kann auch von uns einen Freund mitbringen. Auch Hunde sind fuer ihn ok, solange sie nicht zu aktiv sind. Anfangs hatte er grosse Angst vor unseren riesen Mastin Espanol, aber da sie sehr ruhig und lieb sind gewoehnte er sich schnell an sie. Bei hektischen Hunden bekommt er Angst und versteckt sich.

Die Erkrankung Fiv ist nicht ansteckend, es sei denn es wuerde ein direkter Kontakt von Blut zu Blut stattfinden. Dieses waere nur der Fall wenn sich 2 Katzen bis aufs Blut pruegeln wuerden!

Pirat ist Fiv positiv, Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Tollwut geimft, entwurmt und entfloht.

reserviert Bebe, geb. 16.07.2016, weiss, maennlich, Siam-Mix, 1/2 Vorderbeinchen fehlt, taub, sehr, sehr lieb!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bebe ist unser kleiner Sonnenschein! Vom ersten Moment an als er bei uns eingezogen war zog er alle in seinen Bann. Der blauaeugige Bub hat eine angeborene Behinderung, ihm fehlt ein Teil des linken Vorderbeines. Es ist viel zu kurz und das Pfoetchen ist nicht entwickelt. Er hat lediglich eine Kralle, „den Daumen“. Ihn stoert das gar nicht, er kann rennen, springen und spielen wie ein normales Kaetzchen. Im Gegenteil, Bebe ist gerne auf den obersten Schraenken zu finden und kommt auch muehelos wieder dort hinunter:-)

Bebe wurde sehr geliebt von seinem ehemaligen Besitzer. Leider wollte die Ehefrau den weissen Kater nicht mehr als das Baby auf der Welt war. Der Mann fuegte sich dem Wunsch seiner Frau und gab Bebe sehr schweren Herzens ab. Er erkundigt sich regelmaessig nach ihm und erfreut sich an den Fotos.

Wir moechten nun ein liebevolles Zuhause fuer den tauben, aber nicht lauten Schatz finden. Bebe ist ein ganz niedlicher Kater, der gerne kommuniziert indem er ganz lieb und leise gurrt. Er  schlaeft gerne mit im Bett, geht morgens auch gerne mit ins Bad und hofft darauf, dass man ihm das Wasser im Waschbecken anmacht, damit er planschen kann.

Mit anderen Katzen und Katern kommt Bebe super klar, wuenscht sich auch im neuen Zuhause Kumpels zum Spielen. Gerne kann er auch einen Freund von hier mitbringen falls im neuen Zuhause keine weitere Katze vorhanden ist. Balkon ist Voraussetzung, Freigang nur GESICHERT!

Bebe ist Fiv und Felv negativ, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen und Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alhaja, geb. 22.08.2016, weiblich, blue-creme, Waldkatzen-Mix, 1-aeugig, ganz niedliches, zartes Ding!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die kleine und sehr zierliche Alhaja uebernahmen wir 1-aeugig aus der Toetunganlage. Sie war ausgesetzt worden und in der Anlage abgegeben worden. Man rief uns sofort an, da eine „behinderte“ Katze ueberhaupt keine Chance auf Vermittlung hat. Wir sehen dass anders und denken dass so eine suesse Katze mit einem Auge immer noch sehr huebsch ist! Weiterlesen

Caesar, geb. 16.06.2016, maennlich, blue-point, Siam-Mix, sehr lieb, FELV positiv!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Caesar wurde uns von Leuten uebergeben, die ihn in ihrem kleinen Patio (Innenhof) hielten. Dabei sprang er immer zur Nachbarin auf die Terrasse und das gefielt der Frau nicht. Deshalb wollten sie Caesar nicht mehr und suchten ein neues Zuhause fuer ihn. Wir meldeten uns, da wir die Anzeige wochenlang sahen.

Leider stellte sich bei der Standard-Untersuchung vor Einzug bei uns heraus, dass der liebe und voellig gesund wirkende Caesar Felv (Leukose- positiv ist. Wir konnten es kaum glauben und liessen ihn 4 Wochen spaeter nochmals im Labor testen und wieder ergab es Felv positiv.

Natuerlich hoffen wir trotzdem auf eine schoene vermittlung, da Caesar nicht nur ein sehr huebscher Kater ist, sondern auch total nett und freundlich ist. Er spielt gerne mal, hat seine dollen 5Minuten, ist aber nie grob dabei!

Caesar ist ein echter Traumkater, der wie schon gesagt, keinerlei Symptome zeigt und bisher hier immer fit war.

Caesar wuenscht sich ein Zuhause alleine, oder auch mit anderen Felv Katzen, oder wenn sie moechten auch mit ihren gegen Leukose geimpften Katzen. Er ist wirklich easy mit allem und jedem. Hunde kennt er von uns hier nicht, Kinder ja, aber besser waeren groessere Kinder die nicht allzu aktiv sind. Denn Katzen mit Felv sollten ein ruhiges, stabiles Leben fuehren, damit sie keinem grossen stress ausgesetzt sind und evtl die Leukose ausbrechen kann. Selbstverstaendlich muss Caesar in Wohnungshaltung leben, gerne mit gesichertem Balkon, aber OHNE Freigang.

Caesar ist Fiv negativ, Felv positiv, kastriert, gechipt, hat einen EU-Reisepass, ist gegen Tollwut geimpft, entwurmt und entfloht.

Myriel, geb. 2016, Waldkatzen-Mix, weiblich, FELV POSITIV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die niedliche Myriel hat bisher wirklich viel Pech gehabt! Man fand die kleine Katze auf der Strasse mehr tot als lebendig. Ihr hing hinten ein totes Baby heraus, dass sie schon einige Tage mit sich herumschleppte. Aufgrund dessen hatte sie natuerlich eine schwere infektion und war voellig geschwaecht. Weiterlesen

28.01.2017

verzeiht mir meine lange sendepause, aber da ich vom 1.ten januar an fast durchgaengig von migraene geplagt war und es im laufe des monats immer schlimmer wurde schwanden meine kraefte auch immer mehr. als ich dann diese woche in D war, um ein paar miezen ihren neuen besitzern zu uebergeben, haute es mich endgueltig um so dass ich sogar zum notarzt musste.   Weiterlesen